Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2009 | Original Article | Ausgabe 3/2009

Environmental Earth Sciences 3/2009

Heat transfer modelling of the Leibnitzer Feld aquifer, Austria

Zeitschrift:
Environmental Earth Sciences > Ausgabe 3/2009
Autor:
H. Kupfersberger

Abstract

The impact of groundwater heat pumps on groundwater temperature is simulated by means of a 2D numerical groundwater model in the Leibnitzer Feld aquifer, Austria. The model provides a basis for assessing the regional use of groundwater temperature as an energy source. Since the groundwater table is shallow, the air temperature represents the main source controlling the groundwater temperature. A temperature input function depending on the depth of the groundwater table is delineated from an observed soil temperature profile and the air temperature. Given the diffuse and ubiquitous nature of the heat input, the heat exchange is implemented as a third type boundary condition to enable two-way heat transfer. The temperature of the reinjected water is limited to a decrease of 5 K and an absolute minimum of 5°C by Austrian law. The pumping rates needed to cover the heat requirements of three typical users are determined for selected locations. It is shown that the reduction of the ambient groundwater temperature approximately 300 m downstream of the reinjection wells is less than 0.5°C. Thus it can be concluded that aquifers in similar settings show substantial potential to provide heating and warm water supply for buildings without deteriorating the regional groundwater temperature regime.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2009

Environmental Earth Sciences 3/2009 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise