Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2011 | Paper | Ausgabe 1/2011

Hydrogeology Journal 1/2011

Helium measurements of pore fluids obtained from the San Andreas Fault Observatory at Depth (SAFOD, USA) drill cores

Zeitschrift:
Hydrogeology Journal > Ausgabe 1/2011
Autoren:
S. Ali, M. Stute, T. Torgersen, G. Winckler, B. M. Kennedy

Abstract

4He accumulated in fluids is a well established geochemical tracer used to study crustal fluid dynamics. Direct fluid samples are not always collectable; therefore, a method to extract rare gases from matrix fluids of whole rocks by diffusion has been adapted. Helium was measured on matrix fluids extracted from sandstones and mudstones recovered during the San Andreas Fault Observatory at Depth (SAFOD) drilling in California, USA. Samples were typically collected as subcores or from drillcore fragments. Helium concentration and isotope ratios were measured 4–6 times on each sample, and indicate a bulk 4He diffusion coefficient of 3.5 ± 1.3 × 10–8 cm2 s–1 at 21°C, compared to previously published diffusion coefficients of 1.2 × 10–18 cm2 s–1 (21°C) to 3.0 × 10–15 cm2 s–1 (150°C) in the sands and clays. Correcting the diffusion coefficient of 4Hewater for matrix porosity (∼3%) and tortuosity (∼6–13) produces effective diffusion coefficients of 1 × 10–8 cms–1 (21°C) and 1 × 10–7 (120°C), effectively isolating pore fluid 4He from the 4He contained in the rock matrix. Model calculations indicate that <6% of helium initially dissolved in pore fluids was lost during the sampling process. Complete and quantitative extraction of the pore fluids provide minimum in situ porosity values for sandstones 2.8 ± 0.4% (SD, n = 4) and mudstones 3.1 ± 0.8% (SD, n = 4).

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2011

Hydrogeology Journal 1/2011 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise