Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Herausforderung für die Stadtplanung: Mobilität findet Stadt – Neue intermodale urbane Mobilität mit neuen Nutzer- und Nutzungsansprüchen

verfasst von : Prof. Dr. J. Alexander Schmidt, Sonja Hellali–Milani

Erschienen in: Elektrofahrzeuge für die Städte von morgen

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Mobilität als ein menschliches Grundbedürfnis unserer Gesellschaft ist seit jeher Triebfeder für Wachstum und Fortschritt. Wie bereits in der Vergangenheit wird auch zukünftig der Wunsch nach Mobilität stetig wachsen. Die Auswirkungen von Mobilitätsystemen zeigen ihre sichtbarsten Verflechtungen in Städten und Regionen und damit in den verdichteten Bereichen über den dazwischenliegenden dispersen Gebieten und den eher ländlich geprägten Räumen. War früher maßgeblich die Stadt der räumliche Bezugsraum, dehnt sich dieser durch die zunehmende Mobilität immer stärker in die Region aus. Zudem führt das erhöhte Mobilitätsbedürfnis der Menschen zu einem stetig anwachsenden Verkehrsaufkommen. Dieses hat letztlich enorme Auswirkungen auf den Klimaschutz. Die Folgen dieser Entwicklung sind in den Städten unmittelbar mess- und spürbar. Um eine grundsätzlich Senkung der CO2-Emissionen zu erzielen, muss auch ein Beitrag von Seiten der nachhaltigen und klimaschonenden Mobilität kommen.

Metadaten
Titel
Herausforderung für die Stadtplanung: Mobilität findet Stadt – Neue intermodale urbane Mobilität mit neuen Nutzer- und Nutzungsansprüchen
verfasst von
Prof. Dr. J. Alexander Schmidt
Sonja Hellali–Milani
Copyright-Jahr
2016
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-08458-5_2

Premium Partner