Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2014 | Ausgabe 3/2014

Wireless Personal Communications 3/2014

Heterogeneous HEED Protocol for Wireless Sensor Networks

Zeitschrift:
Wireless Personal Communications > Ausgabe 3/2014
Autoren:
Satish Chand, Samayveer Singh, Bijendra Kumar

Abstract

One of the important protocols for increasing the network lifetime in wireless sensor networks (WSNs) is hybrid energy efficient distributed (HEED) protocol. This protocol considers two parameters for deciding the cluster heads, i.e., residual energy and node density and has been designed for the homogeneous WSNs. In this paper, we consider the implementation of HEED for a heterogeneous network. Depending upon the type of nodes, it defines one-level, two-level, and three-level heterogeneity and accordingly the implementation of HEED is referred to as hetHEED-1, hetHEED-2, and hetHEED-3, respectively. We also consider one more parameter, i.e., distance and apply fuzzy logic to determine the cluster heads and accordingly the hetHEED-1, hetHEED-2, and hetHEED-3 are named as HEED-FL, hetHEED-FL-2, hetHEED-FL-3, respectively. The simulation results show that as the level of heterogeneity increases in the network, the nodes remain alive for longer time and the rate of energy dissipation decreases. And also, increasing the heterogeneity level helps sending more packets to the base station and increases the network lifetime. The increase in the network energy increases the network lifetime manifold. In fact, using fuzzy logic, the network lifetime increases by 114.85 % that of the original HEED without any increase in the network energy. Thus, the hetHEED-FL-3 provides the longest lifetime (387.94 % increase) in lifetime at the cost of 19 % increase in network energy), sends maximum number of packets to the base station, and has minimum rate of energy dissipation.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2014

Wireless Personal Communications 3/2014 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise