Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2014 | Ausgabe 4/2014

Foundations of Computational Mathematics 4/2014

High-Dimensional Adaptive Sparse Polynomial Interpolation and Applications to Parametric PDEs

Zeitschrift:
Foundations of Computational Mathematics > Ausgabe 4/2014
Autoren:
Abdellah Chkifa, Albert Cohen, Christoph Schwab
Wichtige Hinweise
Communicated by Wolfgang Dahmen.

Abstract

We consider the problem of Lagrange polynomial interpolation in high or countably infinite dimension, motivated by the fast computation of solutions to partial differential equations (PDEs) depending on a possibly large number of parameters which result from the application of generalised polynomial chaos discretisations to random and stochastic PDEs. In such applications there is a substantial advantage in considering polynomial spaces that are sparse and anisotropic with respect to the different parametric variables. In an adaptive context, the polynomial space is enriched at different stages of the computation. In this paper, we study an interpolation technique in which the sample set is incremented as the polynomial dimension increases, leading therefore to a minimal amount of PDE solving. This construction is based on the standard principle of tensorisation of a one-dimensional interpolation scheme and sparsification. We derive bounds on the Lebesgue constants for this interpolation process in terms of their univariate counterpart. For a class of model elliptic parametric PDE’s, we have shown in Chkifa et al. (Modél. Math. Anal. Numér. 47(1):253–280, 2013) that certain polynomial approximations based on Taylor expansions converge in terms of the polynomial dimension with an algebraic rate that is robust with respect to the parametric dimension. We show that this rate is preserved when using our interpolation algorithm. We also propose a greedy algorithm for the adaptive selection of the polynomial spaces based on our interpolation scheme, and illustrate its performance both on scalar valued functions and on parametric elliptic PDE’s.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2014

Foundations of Computational Mathematics 4/2014 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise