Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

20.08.2018 | Ausgabe 20/2018

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 20/2018

Highly sensitive and selective formaldehyde gas sensor based on CdO–In2O3 beaded porous nanotubes at low temperature

Zeitschrift:
Journal of Materials Science: Materials in Electronics > Ausgabe 20/2018
Autoren:
Xiangan Zeng, Zhijun Wang, Yu Li, Haiying Li, Suyang Xu, Li Liu, Yimin Gong, Qingcheng Liang, Haojie Duan, Yali Cheng, Liting Du

Abstract

Pure In2O3 nanowires (PINW) and CdO–In2O3 composited beaded porous nanotubes (CIBPNT) were successfully prepared by conventional electrospinning method and followed by calcination. The peculiar surface morphological images of as-synthesized nanomaterials were observed via scanning electron microscope (SEM) and transmission electron microscopy (TEM) from which we could observe a series of irregular holes distributed on the surface of beaded nanotubes. The inner structure of the samples was investigated using X-ray diffraction (XRD) and X-ray photoelectron spectroscopy (XPS). The results reveal that the element composition of the samples are in conformity with the CdO–In2O3 materials. In addition, the average crystallite size of CIBPNT (17.5 nm) can be estimated from XRD which accords with the TEM images, and XPS analysis supports the oxygen vacancy principle by proving the oxygen vacancies concentration of CIBPNT is more than in PINW. The formaldehyde sensing performances of the samples were evaluated at different temperatures. The result shows that the sensor based on CIBPNT exhibits a excellent response (72–50 ppm formaldehyde) at a low operation temperature of 132 °C, and the value is eight times that of the response of PINW (9 to 50 ppm formaldehyde).The sensor based on CIBPNT could detect 0.1 ppm formaldehyde with a response of 2. In addition, good selectivity and a short response and recovery time (6 s, 12 s) are exhibited. The enhancement of gas sensitivity is attributed to not only the unique beaded shape of hollow and porous 1D nanostructures, but also the high catalytic activity of the CdO additive.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 20/2018

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 20/2018 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise