Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. How to – Gelungene Krisenkommunikation

verfasst von: Susanne Fiederer, Prof. Dr. Anabel Ternès

Erschienen in: Effiziente Krisenkommunikation – transparent und authentisch

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Ein guter Ruf ist schnell zerstört und langsam wieder aufgebaut. Dass es ohne Reputation nicht geht, wie man sie aufbaut und dann letztlich auch geschickt einsetzen kann, belegt eindrucksvoll das Beispiel Uli Hoeneß in Abschn. 6.1. In Abschn. 6.2 zeigt ein fiktives Krisenszenario in zwei Versionen, wie eine Krise eskalieren und wie man sie (idealtypisch) de-eskalieren kann, wenn man alles richtig macht. Weitere Beispiele zeigen, wie Krisenkommunikation richtig geht.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Literatur
Metadaten
Titel
How to – Gelungene Krisenkommunikation
verfasst von
Susanne Fiederer
Prof. Dr. Anabel Ternès
Copyright-Jahr
2017
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-14420-3_6