Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

04.05.2016 | Original Paper | Ausgabe 4/2017

Journal of Business and Psychology 4/2017

Humor in Teams: Multilevel Relationships Between Humor Climate, Inclusion, Trust, and Citizenship Behaviors

Zeitschrift:
Journal of Business and Psychology > Ausgabe 4/2017
Autor:
Michel Tremblay

Abstract

Purpose

This study examines the cross-level influence of positive and offensive leader humor climates on employee inclusion and citizenship behaviors, and the moderating effect of trust in such relationships.

Design/Methodology/Approach

We collected data from a sample of 225 respondents nested within 23 teams from a Canadian financial organization. A multilevel confirmatory analysis was used to provide evidence that variables of this study are distinct and a HLM analysis to test the hypotheses.

Findings

We find that employees’ perception of inclusion is influenced much more by an offensive humor climate than by a positive one. The results also suggest that the perception of inclusion plays a significant intermediary role in the influence of humor climates on citizenship behavior. Finally, trust in leaders acts as an important contingent condition in the effectiveness of a humor climate.

Implications

Use of humor does not always pay. Offensive humor by supervisor is a risky strategy that may undermine the beneficial effects of positive humor climate, increase employee exclusion and weaker individual performance.

Originality/Value

Our study shows the utility of using micro- and macro-approaches, and more specifically, the relevance of adopting an integrative multilevel view of the effect of a humor environment in predicting individual inclusion and citizenship behaviors.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Journal of Business and Psychology 4/2017 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wieviel digitale Transformation steckt im Informationsmanagement? Zum Zusammenspiel eines etablierten und eines neuen Managementkonzepts

Das Management des Digitalisierungsprozesses ist eine drängende Herausforderung für fast jedes Unternehmen. Ausgehend von drei aufeinander aufbauenden empirischen Untersuchungen lesen Sie hier, welche generellen Themenfelder und konkreten Aufgaben sich dem Management im Rahmen dieses Prozesses stellen. Erfahren Sie hier, warum das Management der digitalen Transformation als separates Konzept zum Informationsmanagement zu betrachten
und so auch organisatorisch separiert zu implementieren ist. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise