Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Mit diesem Buch können Sie als Chef Ihren persönlichen Humorstil entdecken, trainieren und bewusst einsetzen.

Humor gehört in jeden guten Handwerkskoffer einer Führungskraft. Es ist ein Instrument, um Aufmerksamkeit zu bekommen, eine Stimmungslage zu verändern oder Spannungen abzubauen. Viele Menschen wünschen sich, Inhalte mit mehr Humor gut verpacken zu können. Wer ein Händchen für Humor entwickelt, hat einen klaren Vorteil, sei es in der Mitarbeiterführung, einer Verhandlung, einer Präsentation, in einer Krisensituation oder beim Small Talk – egal ob als Arzt oder Ingenieur, als Top-Manager oder Kommunalpolitiker, als Teamleiter oder Projektmanager.

Dieses Buch wird Ihnen Lust machen, Ihren noch schlummernden Humor zu entdecken, zu schärfen und noch geschickter einzusetzen. Ihr Gewinn: mehr Erfolg und Gelassenheit in Ihrem anspruchsvollen Alltag als Führungskraft. Humor und Schlagfertigkeit kann man üben. Eva Ullmann zeigt Ihnen wie.

Aus dem Inhalt

Humor, was ist das? Und welcher Humortyp sind Sie?Humor in der Präsentation, im Vertrieb, in der Verhandlung, im Mitarbeitergespräch, im Konflikt, in Transformations-prozessen, in der PersonalarbeitMit zehn Humortechniken Humor situativ einsetzen

So sehen Führungskräfte Humor im Führungsalltag

„Humor gezielt anzuwenden, ist ein Werkzeug, das umso ehrlicher rüberkommt, wenn man es nicht manipulativ einsetzt. Wenn es eine spielerische Note hat, dann findet es auch Akzeptanz.“

Klaus-Peter Hansen, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen, Bundesagentur für Arbeit

„Es gibt diesen wunderbaren Satz eines amerikanischen Kollegen: `Wenn du den Humor in den Dingen erkennst, dann überlebst du sie.´“

René Borbonus, Spezialist für berufliche Kommunikation, Präsentation und Rhetorik

„Für mich ist es eine Basistugend, Humor in den Alltag zu integrieren. Es darf nicht peinlich werden. Es darf nicht albern wirken. Es darf nie verletzend werden oder jemanden vorführen.“

Marc Raschke, Leiter der Unternehmenskommunikation des Klinikums Dortmund

„Wie kommen wir auf Ideen? Eigentlich sind es immer tagesaktuelle Themen.“

Frank Büch, Head of Marketing der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

„Humor sorgt dafür, dass man sich noch mehr konzentriert, weil es noch spannender wird.“

Reza Razavi, Change- und Transformationsberater der BMW Group München

„Als technischer Experte bekommt man mehr Humor in seine Themen, indem man sich selbst nicht so ernst nimmt. Alle wissen schließlich, dass man Experte ist. Man muss also nicht unbedingt unnahbar sein, um als Experte zu wirken.“

Tobias Schrödel, „Deutschlands erster IT- Comedian“ (Chip) erklärt IT-technische Systemlücken und Zusammenhänge für jeden verständlich und lässt dabei den Spaß nicht zu kurz kommen

„Ich denke, es ist wichtig, zum richtigen Zeitpunkt den Humor auch ein Stück zurückzunehmen und ganz klare Grenzen zu setzen.“

Sören Hammermüller, Regionalleiter Süd-Ost bei der Deutschen Fachpflege und Geschäftsführer des Heimbeatmungsservices Brambring Jaschke GmbH

„Der Zweck von Humortechniken ist es nicht, dass man sich an der Definition aufhängt, sondern dass man einen zuverlässigen Ort findet, wohin man gehen kann, wenn man einen Witz braucht, und zwar sofort.“

John Vorhaus, Comedy-Altmeister mit jahrelanger Hollywood-Erfahrung (er schreibt u.a. für Serien wie „Wunderbare Jahre“ und „Eine schrecklich nette Familie“ Al Bundy)

Mit einem kurzen Überblick über die aktuelle Humorforschung von Prof. Dr. Tabea Scheel, Professorin für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Europa-Universität Flensburg

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Nützlicher Humor

Zusammenfassung
Dieser Buchteil geht den Fragen nach,
  • was es mit Humor eigentlich auf sich hat.
  • wie sich Humor unter der Lupe der Nützlichkeit betrachten lässt.
  • wie Sie testen können, welchen Humorstil Sie selbst haben.
  • was passiert, wenn Sie Humor zulassen, und was, wenn nicht.
  • wie Sie Humorstile managen.
  • was Humor mit dem Hoch- und Tiefstatus zu tun hat.
  • warum Humor im Spiel liegt anstatt im Kampf.
  • welcher Humor ein hilfreicher Krisenmanager ist.
Eva Ullmann

Kapitel 2. Spezifischer Humor

Zusammenfassung
In diesem Kapitel lesen Sie
  • wie Ihnen eine 250.000-fache Steigerung der Aufmerksamkeit Ihres Publikums gelingt.
  • wie Sie in den für Sie wichtigen Situationen in konkrete humorvolle Handlungen kommen.
  • wie Sie in den verschiedenen betrieblichen Alltagsmomenten mit Humor arbeiten.
  • welche Methoden Sie als Führungskraft dabei schnell und wirksam unterstützen können.
  • wie Sie mit Humor den verschiedensten Anforderungen gerecht werden – ob auf der Bühne, beim Kunden oder im Konflikt.
  • dass man Humor als Handwerkszeug trainieren und lernen kann.
  • warum rhetorisches Handwerkszeug durch Humor nicht ersetzt wird und wieso Humor ein rhetorisches Stilmittel ist – neben vielen anderen Bausteinen, die man als Redner in Vorträgen benötigt.
  • wie Sie leichter mit unerwarteten Situationen, Störungen und Widerständen praktisch umgehen.
  • wie provokatives, überraschendes und einladendes Marketing aussieht.
  • zahlreiche praktische Beispiele von Experten im Interview.
Eva Ullmann

Kapitel 3. Branchenspezifischer Humor

Zusammenfassung
In diesem Kapitel erfahren Sie
  • wie sich der spezifische Humor zu einem Beruf oder einer Branche gestaltet und wie man den humorvollen Umgang damit schafft.
  • wie bestimmte Berufsgruppen humorvoll gesehen werden und wie sie sich selbst betrachten.
  • warum manche Gags nur Insider verstehen können und wie man Außenstehende trotzdem einbindet.
  • dass es eine gesunde Ventilfunktion ist, wenn man „unter sich“ auch mal Witze über „die da oben“ oder „die Anderen“ macht.
  • welche konkreten Hilfestellungen und welches Handwerkszeug Sie dabei unterstützen, den Humor auch abteilungsübergreifend einzusetzen.
  • wie Sie auch als Fachidiot nicht den Blick für das große Ganze und vor allem für alle Menschen außerhalb Ihres Berufsstandes verlieren.
  • warum es sich ab und zu lohnt, die Neutralität zu verlassen und aus dem eigenen Fachjargon heraus zu kommen.
  • dass es nicht die eigene Expertise schmälert, andere in den eigenen Humor zu involvieren, sondern bei der Verständigung hilft.
Eva Ullmann

Kapitel 4. Die Humortechniken

Zusammenfassung
In diesem Kapitel …
  • lesen Sie, welche zehn Humortechniken sich für den Chef-Alltag anbieten,
  • Sie erhalten konkrete Tipps für deren Anwendung,
  • Sie erweitern mit diesen Techniken Ihren humorvollen Werkzeugkasten und Ihr Repertoire,
  • und können letztlich entscheiden, welcher Humorstil Ihnen am meisten entspricht.
Eva Ullmann

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise