Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2011 | Original Article | Ausgabe 4/2011

Environmental Earth Sciences 4/2011

Hydrogeochemical controls on shallow alluvial groundwater under agricultural land: case study in central Portugal

Zeitschrift:
Environmental Earth Sciences > Ausgabe 4/2011
Autoren:
A. I. A. S. S. Andrade, T. Y. Stigter

Abstract

A hydrogeochemical study employing graphical, multivariate statistical, and modeling tools was conducted in an area of alluvial deposits in the Mondego river basin, to determine the factors and processes controlling the shallow groundwater chemistry. Groundwater was collected from 29 observation wells in six sampling campaigns, between March 2001 and September 2002. Samples were analyzed for basic physicochemical parameters, major ions and some minor ions. Hierarchical cluster analysis was applied to the data set, including both the spatial and temporal monitoring data and resulted in the definition of eight distinct water types. With the aid of hydrochemical (and physicochemical) scatter plots, it was possible to identify the main processes controlling the groundwater chemistry: (1) evapotranspiration and recharge; (2) calcium and magnesium carbonate and CO2 dissolution; (3) nitrate leaching from agriculture; (4) oxidation and reduction; and (5) cation exchange. These processes are frequently common to more than one water type but unique in combination and/or extent, in space and/or time. Geochemical modeling of the water types (using PHREEQC) allowed the validation and, to a certain extent, quantification of the processes that affect the shallow groundwater evolution. These tools can provide an essential support for the assessment of groundwater vulnerability to contamination and for the elaboration of groundwater resource management strategies.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2011

Environmental Earth Sciences 4/2011Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise