Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2011 | Original Article | Ausgabe 4/2011

Environmental Earth Sciences 4/2011

Hydrogeological analysis and salvage of a deep coalmine after a groundwater inrush

Zeitschrift:
Environmental Earth Sciences > Ausgabe 4/2011
Autoren:
Wanghua Sui, Jinyuan Liu, Siguang Yang, Zhongsheng Chen, Yisheng Hu

Abstract

This paper presents a case history of the permanent salvage of the Sanhejian Coalmine in China after a sudden groundwater inrush, which includes emergency responses, hydrogeological analyses, and design and performance of bulkheads. The inrush accident occurred in October 2002 in the mined-out area with a high water pressure of 7.6 MPa and a high water temperature of 51°C. The emergency response quickly followed up to provide the time required to perform a detailed hydrogeological analysis to identify the source and pathway of groundwater. The Sanhejian Coalmine is geologically located in the Tengxian anticline hydrogeological setting. The Sunshidian fault, the northern boundary of the mine, was assumed impermeable in the original hydrogeological report. After the accident and hydrogeological analysis, this assessment was revised and the fault was considered to be permeable. The Sunshidian fault connects the strata in the mine and the excellent water-productive Middle Ordovician Majiagou Formation in the core of the Tengxian anticline. It was concluded that the water inrush was from the underlying Ordovician karst aquifer and the pathway was a hidden tectonic structure in the strata overlying the aquifer. This assessment served as the guideline for salvaging the mine in this project. After a detailed technical and economic analysis, a concrete bulkhead design was selected from several alternatives including dewatering and surface grouting. The performance of the bulkheads has been sufficient for the last 6 years since their construction. This case history shows that the hydrogeological analysis plays an essential role in successfully salvaging the coalmine from the water inrush by identifying the source and pathway of groundwater.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2011

Environmental Earth Sciences 4/2011 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise