Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Welche Schritte müssen unternommen werden, um die Produktentwicklung effizienter, verlässlicher und vollständig digital durchzuführen?
Dieses Fachbuch vermittelt die notwendigen Inhalte über Systeme, Prozesse und Tools, um in geeigneten Schritten eine vollständige Produktbeschreibung nach den Ein-Quellen-Prinzip zu erzielen. Anhand konkreter Fallbeispiele aus der Automotive und Luftfahrtindustrie wird das Konzept veranschaulicht und dem Leser wird die Umsetzung in 3DExperience R2021x und CATIA V5- 6R2019 demonstriert.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Der Digital (3D-)Master-Prozess

Zusammenfassung
Der digitale Datensatz gewinnt im Produktentstehungsprozess (PEP) vieler Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Der Datensatz bildet dabei die Voraussetzung für die Beherrschung von Daten und für die Anwendung zukunftsweisender digitaler Technologien, wie Virtual und/oder Augmented Reality. Doch erst durch die Nutzung neuer Entwicklungsmethoden, die den digitalen Datensatz als das zentrale Medium im Produktentstehungsprozess verankern, sind Unternehmen in der Lage, Prozesse effizienter und schlanker zu gestalten und eine nahtlose Zusammenarbeit zwischen den Fachbereichen zu gewährleisten. Die Entwicklungsmethode, die in diesem Fachbuch als Digital (3D-)Master geführt wird, schafft die notwendige Grundlage, um den PEP auf den „Single-Source-of-Truth“-Ansatz auszurichten. Der Digital (3D-)Master baut dabei auf die Erfahrungswerte, die Methoden, die Tools und Prozesse des 3D-Master und dessen Vorstufen auf und ergänzt diese um neue methodische Ansätze und CAD-Technologien sowie um die Verwendung geeigneter Leicht- und Neutralformate.
Vasileios Kitsios

2. Umsetzungsstrategie und Projektplanung

Zusammenfassung
Die hohe Komplexität des Produktentstehungsprozesses stellt Verantwortliche und Unternehmenslenker vor große Herausforderungen, wenn neue digitale Geschäftsprozesse mit teils unternehmensfremden Softwaretools implementiert werden sollen. Obwohl in vielen Unternehmen bereits standardisierte Vorgehensmodelle zur Abwicklung vergleichbarer Bestrebungen existieren, ist der Fokus in den meisten Fällen auf die Beschreibung aller notwendigen Systemanpassungen und/oder Neuerungen gerichtet. Das Vorgehen zur Entwicklung einer geeigneten Umsetzungsstrategie sowie zur Ausarbeitung von präzisen und zuverlässigen Lösungswegen liegt in der Verantwortung der Fachexperten und Projektbeteiligten. Wo sollen wir starten? Was müssen wir alles berücksichtigen? Wie können wir sicherstellen, dass wir nichts übersehen haben? Wie können wir die Risiken minimieren? Dies sind grundlegende Fragen, die an mich über die Jahre von den Projektverantwortlichen herangetragen wurden. Entscheidend für den Erfolg ist es, den richtigen Einstieg zu finden und die Veränderungen aktiv zu gestalten.
Vasileios Kitsios

3. Datengenerierung im CAD

Zusammenfassung
In den ersten beiden Kapiteln dieses Fachbuchs wurde aufgezeigt, wie mit Hilfe des Digital (3D-)Master und seiner Vorstufen die Produktentwicklung digitalisiert werden kann. Zugleich wurden die Kernaspekte ausgeführt, die es zu berücksichtigen gilt, um die Umstellung von 2D führt auf Digital führt zu erreichen und als Projekt erfolgreich umzusetzen.
Vasileios Kitsios

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise