Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

10.09.2018 | Original Article | Ausgabe 4/2018

Journal on Data Semantics 4/2018

Imaging Biomarker Ontology (IBO): A Biomedical Ontology to Annotate and Share Imaging Biomarker Data

Zeitschrift:
Journal on Data Semantics > Ausgabe 4/2018
Autoren:
Emna Amdouni, Bernard Gibaud

Abstract

Imaging biomarkers refer to radiological measurements that characterize biological processes of imaged subjects and help clinicians particularly in the assessment of therapeutic responses and the early prediction of pathologies. Several imaging features (size of a lesion, volume of a tumor, blood perfusion in a specific anatomical region, anisotropic water diffusion in a particular tissue region, etc.) are quantified and reported in the clinical practice. The growth of the number of research studies addressing imaging biomarkers and the increasing use of these measurements in the radiological routine necessitates the use of semantic research tools. The use of semantic technologies will enable to efficiently retrieve imaging-related data and to enhance the interoperability in the biomedical field. While many efforts have been conducted regarding the definition of a standardized vocabulary to support the sharing of the imaging biomarker knowledge, the definition of the term “imaging biomarker” stills inconsistent. In this paper, we introduce our motivation for semantically describing this concept and we outline shortcomings of the state-of-the-art methods. Here, we propose a semantic representation of the imaging biomarker concept that is based on the articulation of its three main semantic axes, namely the measured quality, the measurement tool and the decision tool. The developed ontology is called the Imaging Biomarker Ontology (IBO) and uses existing biomedical ontologies. A preliminary use case is studied to illustrate the utility of IBO in annotating quantitative and qualitative imaging data from the TCGA (The Cancer Genome Atlas) collection.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise