Skip to main content
main-content

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Einführung

Diese Arbeit beschäftigt sich mit Verfahren für die objektive Wertermittlung von Spezialimmobilien, insbesondere für Akutkrankenhäuser. Dies ist nicht ohne Weiteres möglich, da sowohl das Unternehmen als auch die Immobile aus unterschiedlichen Gründen und Anlässen beurteilt werden.
Tilo Uhlig

2. Einführung Unternehmensbewertung

Aus verschiedenen Gründen kann sich die Bewertung eines Unternehmens als notwendig erweisen. Die folgende Abbildung gibt einen Überblick der verschiedenen Anlässe.
Tilo Uhlig

3. Operative Unternehmensanalyse

Die systematische Analyse sollte sich mit den wichtigsten Erfolgsfaktoren von Unternehmen und Umwelt sowie ihren erwarteten Veränderungen befassen. Sie kann durch externe Personen erfolgen als auch intern durch die Unternehmung veranlasst warden. Ziel der internen Analyse ist die Bereitstellung von Planungs- und Kontrollinformationen als Grundlage für Entscheidungen der Unternehmensleitung. Die externe Finanzanalyse soll folgende Anforderungen erfüllen:
  • ein Kennenlernen des Unternehmens ermöglichen,
  • einen Maßstab für die Zukunftsplanung herausbilden,
  • einen Gradmesser für Bewertungsvergleiche finden
Tilo Uhlig

4. Strategische Unternehmensanalyse

Zur strategischen Unternehmensanalyse zählt man im Regelfall die Betrachtung des Wettbewerbsumfelds und der Erfolgspotenziale eines Krankenhauses.
Tilo Uhlig

5. Exemplarische finanzwirtschaftliche Analyse und Prognoserechnung

Entsprechend der KHBV gliedert sich die Bilanz eines Krankenhauses in die Aktivseite und in die Passivseite und beinhaltet die branchenüblichen Besonderheiten. Die folgende Tabelle beinhaltet eine Kurzform der „Krankenhausbilanz“ und dient zur Veranschaulichung589.
Tilo Uhlig

6. Bewertung von Krankenhäusern als Spezialimmobilien

Bei Spezialimmobilien handelt es sich um Objekte, die für eine spezielle Nutzung entworfen wurden. Während ihres gesamten Lebenszyklus stehen sie nur für diese eine Betriebsform, die an die Immobilie gekoppelt ist, zur Verfügung. Bereits in der Planungsphase erfolgt ihr Zuschnitt auf die zukünftige Nutzung mittels Architektur, Lage, Raumzuschnitt und -aufteilung, verwendete Materialien oder fest eingebauter Einrichtungen und Ausrüstungsgegenstände.
Tilo Uhlig

7. Zusammenfassung

Die Mehrheit der Krankenhäuser in Deutschland sieht sich derzeit mit einer sehr kritischen finanziellen Lage konfrontiert. Dies ist hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass bei steigenden Kosten die Erlöse immer weiter sinken. Für notwendige Investitionen in die Substanz, die für eine Optimierung der betrieblichen Abläufe unerlässlich sind, unterbleiben, da die staatliche Krankenhausförderung immer mehr zurückgefahren wird. Durch die Einführung der DRG hat sich der wirtschaftliche Druck auf die meisten der Krankenhäuser stark erhöht.
Tilo Uhlig

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wieviel digitale Transformation steckt im Informationsmanagement? Zum Zusammenspiel eines etablierten und eines neuen Managementkonzepts

Das Management des Digitalisierungsprozesses ist eine drängende Herausforderung für fast jedes Unternehmen. Ausgehend von drei aufeinander aufbauenden empirischen Untersuchungen lesen Sie hier, welche generellen Themenfelder und konkreten Aufgaben sich dem Management im Rahmen dieses Prozesses stellen. Erfahren Sie hier, warum das Management der digitalen Transformation als separates Konzept zum Informationsmanagement zu betrachten
und so auch organisatorisch separiert zu implementieren ist. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise