Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2014 | Ausgabe 3/2014

Wireless Personal Communications 3/2014

Improved Compression Performance of H.264/MPEG4-AVC for Digital Video Using DVDP

Zeitschrift:
Wireless Personal Communications > Ausgabe 3/2014
Autoren:
S. M. Koli, R. G. Purandare, S. P. Kshirsagar, V. V. Gohokar, R. S. Kadam, S. S. Dusane, S. A. Kauthalkar

Abstract

Digital video sequences in uncompressed form require huge storage and high transmission bandwidth for multimedia communication. The increasing number of Video over Wireless (VoW) services is creating greater thrust for higher coding efficiency for digital video signals. Efficient coding and transmission control techniques are required to meet the needs of Quality of Service (QoS). H.264/MPEG4-advanced video coding (AVC) video enCOder/DECoder (CODEC) is the latest coding and compression standard from the International Telecommunications Union-Telecommunication (ITU-T). This standard is currently dominating the field by offering a flexible architecture and compression gain for video coding. Due to its high compression efficiency with low compression delay, it is used in many real time VoW transmission applications. Modern wireless networks provide many different means to adapt QoS like low end-to-end delay, efficient bandwidth-utilization and lower bit-rate. This paper presents a design of integrated CODEC scheme with relatively lower bit-rate and improved edge peak signal-to-noise ratio (EPSNR). Several important factors of video sequence are analyzed for achieving lower bit-rate. A new scheme is proposed at Application (APP) layer for video compression, called as Enhanced Intra Prediction (EnIP). This algorithm uses picture structure without B-pictures for real time VoW application. The proposed algorithm is implemented on TMS320DM6437; a multimedia processor, using Digital Video Development Platform (DVDP). The superior performance of the proposed EnIP algorithm is validated by experimental results. It shows that the implementation of EnIP using digital multimedia processor lowers the bit-rate and improves EPSNR significantly.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2014

Wireless Personal Communications 3/2014 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise