Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

26.01.2017 | Ausgabe 4/2017

Water Resources Management 4/2017

Improved Understanding on the Searching Behavior of NSGA-II Operators Using Run-Time Measure Metrics with Application to Water Distribution System Design Problems

Zeitschrift:
Water Resources Management > Ausgabe 4/2017
Autoren:
Feifei Zheng, Zhexian Qi, Weiwei Bi, Tuqiao Zhang, Tingchao Yu, Yu Shao
Wichtige Hinweise

Highlights

• Proposed metrics successfully reveal the underlying searching behavior of NSGA-II’s operators
• NSGA-II operators efficiently drive the fronts initially, followed by slow improvements.
• SBX and SPX are robust in finding the fronts for WDS design problems
• SBX possess great ability in extending the front and NVX showed overall worst performance

Abstract

In recent years, multi-objective evolutionary algorithms (MOEAs) have been widely used to handle various water resources problems. One challenge within MOEAs’ applications is a lack of understanding on how various operators alter a MOEA’s behavior to achieve its final performance (i.e., MOEAs are black-boxes to practitioners), and hence it is difficult to select the most appropriate operators to ensure the MOEA’s best performance for a given real-world problem. To address this issue, this study proposes the use of the run-time measure metrics to reveal the underlying searching behavior of the MOEA’s operators. The proposed methodology is demonstrated by the non-dominated sorting genetic algorithm II (NSGA-II, a widely used MOEA in water resources) with five commonly used crossover operators applied to six water distribution system design problems. Results show that the simulated binary crossover (SBX) and the simplex crossover (SPX) operators possess great ability in extending the front and finding Pareto-front solutions, respectively, while the naive crossover (NVX) strategy exhibits the overall worst performance in identifying optimal fronts. The obtained understanding on the operators’ searching behavior not only offers guidance for selecting appropriate operators for real-world water resources problems, but also builds fundamental knowledge for developing more advanced MOEAs in future.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Water Resources Management 4/2017Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise