Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Sales Excellence 3/2019

01.03.2019 | Service

In Kürze | Aktuelles

Erschienen in: Sales Excellence | Ausgabe 3/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Der Vertriebsinnendienst hat eine wichtige Aufgabe an der Schnittstelle zwischen Kunden und Vertriebsaußendienst. Mitarbeiter in diesem Bereich müssen vielseitig sein und für reibungslose Kommunikation sorgen. Sie koordinieren Kundenkontakte in Unternehmen, arbeiten etwa in Call Centern, planen Termine mit Neukunden für den Vertriebsaußendienst und erstellen Kundenangebote. Sie übermitteln außerdem verkaufsrelevante Informationen an Vertriebsteams, damit Kunden optimal betreut werden. Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst, die drei bis sechs Jahre Berufserfahrung aufweisen, verdienen schon recht gut, im oberen Quartil bis zu 42.417 Euro brutto jährlich. In größeren Unternehmen bis zu 1.000 Mitarbeitern reichen die Bruttojahresbezüge im oberen Quartil bis an knapp 51.000 Euro heran. 25 Prozent verdienen sogar mehr. Wer als erfahrener Vertriebsinnendienstler über sieben bis zehn Berufsjahre verfügt, kann in der Spitze bis zu 46.900 Euro verdienen. Prämien erhalten allerdings nur 18 Prozent der von Compensation Partner Befragten, und zwar durchschnittlich knapp über 4.000 Euro. Nur eine Minderheit von 5,4 Prozent fährt einen Firmenwagen. …
Metadaten
Titel
In Kürze | Aktuelles
Publikationsdatum
01.03.2019
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
Sales Excellence / Ausgabe 3/2019
Print ISSN: 2522-5960
Elektronische ISSN: 2522-5979
DOI
https://doi.org/10.1007/s35141-019-0037-z

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2019

Sales Excellence 3/2019 Zur Ausgabe

Betriebspraxis & Führung

Abschied von der Pflicht zur Harmonie

Recht & Steuern

Gefahr von Einbußen