Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

04.09.2015 | Ausgabe 1/2017

Journal of Business Ethics 1/2017

In Pursuit of a ‘Single Source of Truth’: from Threatened Legitimacy to Integrated Reporting

Zeitschrift:
Journal of Business Ethics > Ausgabe 1/2017
Autoren:
Cornelia Beck, John Dumay, Geoffrey Frost

Abstract

This paper explores one organisation’s journey into non-financial reporting, initially motivated by a crisis in public confidence that threatened the organisation’s legitimacy to the present with the organisation embracing integrated reporting. The organisation’s journey is framed through a legitimation lens and is illustrated by aligning internal reflections with external outputs guided by predominant paradigms of good practice, such as the GRI guidelines and more recently integrated reporting 〈IR〉. We find that the organisation’s relationship with external guidelines has evolved from pragmatic adoption as a means of seeking external legitimation to the present position where those that prepare external reports are informed by the organisation’s strategic positioning and not constrained by the promulgation of voluntary guidelines. From the case study, we suggest that the International Integrated Reporting Council (IIRC) may face two hurdles: First, organisations may define social norms based on a broader definition of stakeholders than the definition currently published by the IIRC. The second hurdle is to convince report preparers that adopting integrated reporting 〈IR〉 will positively impact on capital flows.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Journal of Business Ethics 1/2017Zur Ausgabe

Acknowledgment

Reviewers 2016

Premium Partner

Stellmach & BröckersBBL | Bernsau BrockdorffMaturus Finance GmbHPlutahww hermann wienberg wilhelm

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Zwei Fallstudien zu begleitetem Wissenstransfer im Outsourcing: Implikationen für die Praxis

Dieses ausgewählte Buchkapitel beschreibt ausführlich einen erfolgreichen und einen gescheiterten Wissenstransfer. In beiden Fällen sollte ein Softwareingenieur in einen neuen, komplexen Tätigkeitsbereich eingearbeitet werden. Erfahren Sie, wie die Wissensempfänger Handlungsfähigkeit erworben haben, welche Herausforderungen dabei auftraten und wie die Begleitung des Wissenstransfers half, mit diesen Herausforderungen umzugehen. Profitieren Sie von einer Reihe von praktischen Empfehlungen für Wissenstransfer in komplexen Tätigkeitsbereichen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise