Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2011 | Report | Ausgabe 1/2011

Ambio 1/2011

Increased Bioavailability of Mercury in the Lagoons of Lomé, Togo: The Possible Role of Dredging

Zeitschrift:
Ambio > Ausgabe 1/2011
Autoren:
Kissao Gnandi, Seunghee Han, M. Hassan Rezaie-Boroon, Magali Porrachia, Dimitri D. Deheyn

Abstract

Surface sediments of the lagoons of Lomé, Togo, were analyzed for mercury, methylmercury, and trace elements. Concentrations were greater than typical for natural lagoon sediments, and with greater variability within the Eastern lagoon compared to the Western one. The Eastern lagoon is larger and has been dredged in the past, while the Western lagoon, which also receives major waste inputs, has not been dredged and shows less tidal flushing. Accordingly, one naturally believes that the Eastern lagoon is cleaner and probably safe to use due to its natural resources, including fishes to eat. Unexpectedly, we describe here that mercury methylation was greater in the Eastern lagoon, indicating increased bioavailability of mercury, as probably facilitated by past dredging that decreased solid-phase retention of inorganic mercury. Urbanization has historically been more developed in the southern part of the lagoons, which is still reflected in contamination levels of sediment despite dredging, probably because sources of contamination are still more important there today. Such urban contamination emphasizes the need to regulate waste discharges and possible airborne contamination in growing cities of developing countries, and implements environmental and public health monitoring, especially in relation to misbelieves systematically associated with the cleansing effect of dredging activity.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2011

Ambio 1/2011 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise