Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

16.11.2018 | Original Article Open Access

Independent component analysis for a low-channel SSVEP-BCI

Zeitschrift:
Pattern Analysis and Applications
Autoren:
Izabela Rejer, Łukasz Cieszyński

Abstract

Generally, the more channels are used to acquire EEG signals, the better the performance of the brain–computer interface (BCI). However, from the user’s point of view, a BCI system comprising a large number of channels is not desirable because of the lower comfort and extended application time. Therefore, the current trend in BCI design is to use the smallest number of channels possible. The problem is, however, that usually when we decrease the number of channels, the interface accuracy also drops significantly. In the paper, we examined whether it is possible to maintain the high accuracy of a BCI based on steady-state visual evoked potentials (SSVEP-BCI) in a low-channel setup using a preprocessing procedure successfully used in a multichannel setting: independent component analysis (ICA). The influence of ICA on the BCI performance was measured in an off-line (24 subjects) mode and online (eight subjects) mode. In the off-line mode, we compared the number of correctly recognized different stimulation frequencies, and in the online mode, we compared the classification accuracy. In both experiments, we noted the predominance of signals that underwent ICA preprocessing. In the off-line mode, we detected 50% more stimulation frequencies after ICA preprocessing than before (in the case of four EEG channels), and in the online mode, we noted a classification accuracy increase of 8%. The most important results, however, were the results obtained for a very low luminance (350 lx), where we noted 71% gain in the off-line mode and 11% gain in the online mode.

Unsere Produktempfehlungen

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise