Skip to main content
Erschienen in:

2023 | OriginalPaper | Buchkapitel

Industry 5.0 als soziale Erweiterung von Industrie 4.0? Der industriepolitische Versuch der EU einer konzeptionellen und kommunikativen Integration sozialer Themen

verfasst von : Volker Markus Banholzer

Erschienen in: Soziale Themen in Unternehmens- und Wirtschaftskommunikation

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Soziale Perspektiven wie Nachhaltigkeit oder die Arbeitsmarktentwicklung sowie der gesellschaftliche Zusammenhalt bestimmen angesichts der Klimakrise und verstärkt durch die Corona-Pandemie die gesellschaftliche Agenda. Damit geht einher, dass Konzepte mit dem Fokus auf Technik und technologischen Politikansätzen um diese sozialen Dimensionen inhaltlich und kommunikativ erweitert werden. Seit dem Jahr 2019 versucht zum Beispiel die EU-Kommission mit dem Konzept Industry 5.0 soziale Dimensionen wie Umweltschutz, Ressourcenschonung und gesellschaftliche Verantwortung von Industrie mit deren Hauptfokus der digitalen Transformation zusammenzubringen. Die Begriffswahl dokumentiert, dass man einerseits an den kommunikativen und politikprägenden Erfolg von Industrie 4.0 anknüpfen will, andererseits, dass es mit der Integration sozialer Dimensionen um eine evolutionäre Verbesserung der Industriepolitik in Richtung eines holistischen Innovationsansatzes gehen soll, der Industrie 4.0 und Green Deal integrieren kann. Der Initiative der EU-Kommission fehlen aber (noch) wesentliche Faktoren, die zum Erfolg von Industrie 4.0 beigetragen haben. Aus der Analyse dieser Faktoren lassen sich Hinweise ableiten, wie Industry 5.0 als holistische und das Soziale integrierende Industriepolitik kommunikativ und als Policy erfolgreich werden kann. Das Konzept Industry 5.0 ist einerseits auf vermittelnde Institutionen und Personen (Policy-Broker) angewiesen, die über die notwendige Deutungshoheit (epistemische Autorität) und Authentizität verfügen. Andererseits sind für die normative Erweiterung bislang vor allem technikzentrierter Ansätze neben Vermittlungsinstanzen auch Institutionen und Strukturen erforderlich, die allgemein einen pluralistischen, konflikthaften und partizipativen Diskurs sowie die Vermittlung von Werten (Valorisierung) ermöglichen.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Fußnoten
1
In diesem Kontext wird der Begriff Industrie 4.0 bewusst in deutscher Schreibweise und Industry 5.0 in englischer Schreibweise verwendet, um die Urheberschaften, den deutschen Industriekontext einerseits und die EU-Kommission andererseits, zu kennzeichnen.
 
2
Friesike und Sprondel (2022) führen als Beispiel die Blockchain-Technologie an, die ob der kontinuierlichen, kettenhaften Speicherung von Daten Kontrollierbarkeit und damit Vertrauen generieren soll. Diese Funktion, dezentral Vertrauen herstellen zu können, „spannt daher einen spekulativen Raum auf, in dem wir Lösungen für all die Probleme sehen wollen, die durch Misstrauen oder den Missbrauch von Vertrauen entstehen“ (ebd., S. 26). Abhängig vom persönlichen Kontext der Rezipient:innen richten diese unterschiedliche Erwartungen an diese Technologie, der spekulative Raum erweitert sich. Zudem werden intensive Diskurse und Debatten geführt, die aber ohne Rücksicht auf die tatsächlichen technischen Bedingungen und Leistungsfähigkeiten stattfinden, was letztlich zur Enttäuschung zahlreicher Erwartungen führt. Diesen Ablauf hat das Beratungsunternehmen Gartner in seinem Hype Cycle of Emerging Technologies abgebildet. Technologien entwickeln sich bis zum Höhepunkt von vielfältigen Erwartungen, deren Enttäuschung ins Tal der Desillusionierung führt bis sich das technisch Machbare durchsetzt und in die Phase der Produktivität mündet (vgl. Gartner 2022). Analog der Beschreibung der Blockchain kann auch Künstliche Intelligenz als emerging technology verortet werden (vgl. Wennker 2020), die spekulative Räume eröffnet.
 
3
Das Konzept der deliberativen Demokratie geht auf Jürgen Habermas zurück, der damit einen anspruchsvollen politischen Diskurs in der politischen Öffentlichkeit zur politischen Meinungs- und Willensbildung der Bürger:innen beschreibt. Abhängig vom diskursiven Niveau der Debatte führe das Ergebnis dann zu ausgewogenen politischen Entscheidungen (vgl. Schulz 2011). Dieser Ansatz ist in jüngster Zeit sowohl in der Politik- als auch der Kommunikationswissenschaft als zu voraussetzungsreich kritisiert worden (vgl. Banholzer 2022a, S. 98). Sowohl der agonistische Ansatz, mit der bekanntesten Vertreterin Chantal Mouffe (2016), als auch der amerikanische Pragmatismus mit John Dewey (2016 [1927]) rücken dagegen den diskursiven Konflikt in den Mittelpunkt, der das Gegenüber nicht als Feind (antagonistisch), sondern als gleichberechtigten Gegner mit legitimen Eigeninteressen (agonistisch) betrachtet. Die Diskussion über eine angestrebte Art von Öffentlichkeit oder ein entsprechender Entwurf fehlt allerdings in den Überlegungen der EU.
 
4
Der Begriff Industrie 4.0 wird heute als selbstverständlich im industriellen, wirtschaftlichen aber auch politischen und gesellschaftlichen Kontexten verwendet (vgl. Frenz 2020; Banholzer 2021, 2018). Gerade für Politik und Medien war die digitale Transformation der industriellen Produktion und der damit einhergehende Wandel in den Geschäftsmodellen leichter zu beschreiben. Der Begriff wurde sowohl in anderen Industrienationen, wie zum Beispiel Norwegen (vgl. Banholzer 2021), oder der Europäischen Union aufgegriffen (vgl. Castelo-Branco et al. 2019). Beratungsunter-nehmen oder wissenschaftliche Einrichtungen haben Readiness-Indices entwickelt, um ein Ranking der erfolgreichsten Industrieländer aufstellen zu können (vgl. für die Visegrad-Staaten Lazanyi und Lambovska 2020 oder allgemein Lichtblau et al. 2015).
 
5
Auch wenn das Konzept Industrie 4.0 im Sinne der Akteur-Netzwerk-Theorie als Akteur betrachtet werden kann (vgl. Nassehi 2019), bieten sich psychologische Funktionen von Authentizität (vgl. Hans 2017) zur Analyse von Industrie 4.0, nicht aber für Policy-Broker an.
 
6
Donges und Gerner (2019, S. 417) verweisen auf das Problem in der Kommunikationswissenschaft, die Vermittlungsleistungen in Kommunikationssystemen sehr heterogen und mit uneinheitlichen Begriffen zu modellieren. Deshalb greifen sie auf das politikwissenschaftliche Konzept des Policy-Brokers zurück.
 
8
Industry 5.0.
 
9
Mazzucato, Kattel und Ryan-Collins (2020) schlagen vor, einen Politikansatz zu wählen, der berücksichtigt, dass Gemeinwohl das Ergebnis des Zusammenwirkens von zahlreichen Stakeholdern ist, sie gehen also von einem a posteriori-Gemeinwohl aus.
 
10
Das Papier (European Commission 2022b) fasst ein Round Table-Gespräch zusammen, an dem auch Vertreter:innen von Industrieunternehmen teilgenommen haben – darunter der französische Konzern Schneider Electric, der norwegische Norsk Hydro, die italienische Generali-Versicherung, der belgische Biopharmahersteller UCB, das deutsche Start-up Shift GmbH oder die dänische Robotik-Plattform REInvest Robotics.
 
11
An dieser Stelle können Aspekte einer Forschungs- & Innovationspolitik 5.0 oder die Details für Governance 5.0 nicht weiter ausgeführt werden. Vgl. hierzu ausführlicher Banholzer 2022b.
 
12
Vgl. stellvertretend Tanhueco-Tumapon (2022).
 
13
Das wird auch von deutschsprachigen Nachrichten- und Fachmedien so aufgegriffen (vgl. Marx 2018; Weber 2018; Höppner 2022).
 
Literatur
Zurück zum Zitat Acatech Hrsg. 2004: Tagungsband Innovationsfähigkeit. München: acatech – Konvent für Technikwissen-schaften der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften e. V. Acatech Hrsg. 2004: Tagungsband Innovationsfähigkeit. München: acatech – Konvent für Technikwissen-schaften der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften e. V.
Zurück zum Zitat Adamowicz, Mieczysław. 2022. Green Deal, Green Growth and Green Economy as a Means of Support for Attaining the Sustainable Development Goals. Sustainability 2022. 14(10): 5901, https://doi.org/10.3390/su14105901. Zugegriffen: 29.11.2022. Adamowicz, Mieczysław. 2022. Green Deal, Green Growth and Green Economy as a Means of Support for Attaining the Sustainable Development Goals. Sustainability 2022. 14(10): 5901, https://​doi.​org/​10.​3390/​su14105901. Zugegriffen: 29.11.2022.
Zurück zum Zitat Aquilani, Barbara, et al. 2020. The Role of Open Innovation and Value Co-creation in the Challenging Transition from Industry 4.0 to Society 5.0: Toward a Theoretical Framework. Sustainability 12 (21): 8943. https://doi.org/10.3390/su12218943. Zugegriffen: 29.11.2022. Aquilani, Barbara, et al. 2020. The Role of Open Innovation and Value Co-creation in the Challenging Transition from Industry 4.0 to Society 5.0: Toward a Theoretical Framework. Sustainability 12 (21): 8943. https://​doi.​org/​10.​3390/​su12218943. Zugegriffen: 29.11.2022.
Zurück zum Zitat August, Vincent. 2021. Technologisches Regieren. Der Aufstieg des Netzwerk-Denkens in der Krise der Moderne. Foucault, Luhmann und die Kybernetik. Bielefeld: Transcript. August, Vincent. 2021. Technologisches Regieren. Der Aufstieg des Netzwerk-Denkens in der Krise der Moderne. Foucault, Luhmann und die Kybernetik. Bielefeld: Transcript.
Zurück zum Zitat Banholzer, Volker M. 2021. Ist „Industrie 4.0“ gleich „Industry 4.0“? Die Bedeutung kultureller Kontexte für die internationale Wirtschaftskommunikation. Technologiebezeichnungen in Deutschland und Norwegen im Vergleich, In Mobilität – Wirtschaft – Kommunikation, hrsg. Matrisciano, S., Hoffmann, E., Peters, E., 81–105. Wiesbaden: Springer VS. Banholzer, Volker M. 2021. Ist „Industrie 4.0“ gleich „Industry 4.0“? Die Bedeutung kultureller Kontexte für die internationale Wirtschaftskommunikation. Technologiebezeichnungen in Deutschland und Norwegen im Vergleich, In Mobilität – Wirtschaft – Kommunikation, hrsg. Matrisciano, S., Hoffmann, E., Peters, E., 81–105. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Banholzer, Volker M. 2022a. Repolitisierung des Journalismus – Rollen und Aufgaben in einer agonalen Demokratie. Perspektiven journalistischer Rollen aus einer poststrukturalistischen Diskurs‐ und Hegemonietheorie und des amerikanischen Pragmatismus. Medien und Kommunikation M&K 70 (1–2): 97–117. Banholzer, Volker M. 2022a. Repolitisierung des Journalismus – Rollen und Aufgaben in einer agonalen Demokratie. Perspektiven journalistischer Rollen aus einer poststrukturalistischen Diskurs‐ und Hegemonietheorie und des amerikanischen Pragmatismus. Medien und Kommunikation M&K 70 (1–2): 97–117.
Zurück zum Zitat Banholzer, Volker M. 2022b. From „Industry 4.0“ to „Society 5.0“ and „Industry 5.0“: Value- and Mission-Oriented Policies. Technological and Social Innovations – Aspects of Systemic Transformation. IKOM WP, 3, 2/2022. Nürnberg: Technische Hochschule Nürnberg. Banholzer, Volker M. 2022b. From „Industry 4.0“ to „Society 5.0“ and „Industry 5.0“: Value- and Mission-Oriented Policies. Technological and Social Innovations – Aspects of Systemic Transformation. IKOM WP, 3, 2/2022. Nürnberg: Technische Hochschule Nürnberg.
Zurück zum Zitat Baudach, Tino, und Klaus J. Zink. 2019. Potentielle Auswirkungen auf Arbeitsmarkt und Gesellschaft. In Arbeit und Organisation im digitalen Wandel, hrsg. Klaus, Zink, 233–274. Baden-Baden: Nomos. Baudach, Tino, und Klaus J. Zink. 2019. Potentielle Auswirkungen auf Arbeitsmarkt und Gesellschaft. In Arbeit und Organisation im digitalen Wandel, hrsg. Klaus, Zink, 233–274. Baden-Baden: Nomos.
Zurück zum Zitat Bauernhansl, Thomas, Michael ten Hompel und Birgit Vogel-Heuser. Hrsg. 2014. Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik – Anwendung, Technologien, Migration. Wiesbaden: Springer Vieweg. Bauernhansl, Thomas, Michael ten Hompel und Birgit Vogel-Heuser. Hrsg. 2014. Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik – Anwendung, Technologien, Migration. Wiesbaden: Springer Vieweg.
Zurück zum Zitat Baums, Ansgar, und Wolfgang Dorst. 2015. Industrie 4.0 als Innovationspolitische Herausforderung. In Kompendium Industrie 4.0, hrsg. Baums, Scott, und Schlosser, 122–127. Berlin: Stiftung neue Verantwortung e. V. Baums, Ansgar, und Wolfgang Dorst. 2015. Industrie 4.0 als Innovationspolitische Herausforderung. In Kompendium Industrie 4.0, hrsg. Baums, Scott, und Schlosser, 122–127. Berlin: Stiftung neue Verantwortung e. V.
Zurück zum Zitat Baums, Ansgar und Schlosser, M. und Scott, B. Hrsg. 2015. Kompendium Industrie 4.0 – Wie digitale Plattformen die Wirtschaft verändern – und wie Politik gestalten kann. Berlin: Stiftung neue Verantwortung e. V. Baums, Ansgar und Schlosser, M. und Scott, B. Hrsg. 2015. Kompendium Industrie 4.0 – Wie digitale Plattformen die Wirtschaft verändern – und wie Politik gestalten kann. Berlin: Stiftung neue Verantwortung e. V.
Zurück zum Zitat Beck, Silke, und Julian Nardmann. 2021. Wissenschaftliche Rückendeckung für politische Alternativlosigkeit? Kontroversen um Expertisen in der deutschen Corona-Politik. In Umstrittene Expertise, hrsg. Büttner und Laux, 187–214. Baden-Baden: Nomos. Beck, Silke, und Julian Nardmann. 2021. Wissenschaftliche Rückendeckung für politische Alternativlosigkeit? Kontroversen um Expertisen in der deutschen Corona-Politik. In Umstrittene Expertise, hrsg. Büttner und Laux, 187–214. Baden-Baden: Nomos.
Zurück zum Zitat Becker, Peter, und Barbara Lippert. Hrsg. 2020. Handbuch Europäische Union. Wiesbaden: Springer VS. Becker, Peter, und Barbara Lippert. Hrsg. 2020. Handbuch Europäische Union. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Behrendt, Siegfried, und Edgar Göll. 2018. Grüne Industrie 4.0? Von Potenzialen zur Umsetzung: Innovationsagen-da (IZT-Text, 8–2018). Berlin: IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Behrendt, Siegfried, und Edgar Göll. 2018. Grüne Industrie 4.0? Von Potenzialen zur Umsetzung: Innovationsagen-da (IZT-Text, 8–2018). Berlin: IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung.
Zurück zum Zitat Bentele, Günter, und Rene Seidenglanz. 2015. Vertrauen und Glaubwürdigkeit. In Handbuch der Public Relations, hrsg. Fröhlich, U. und Szyszka, P. und Bentele,G., 411–429. Wiesbaden: Springer VS. Bentele, Günter, und Rene Seidenglanz. 2015. Vertrauen und Glaubwürdigkeit. In Handbuch der Public Relations, hrsg. Fröhlich, U. und Szyszka, P. und Bentele,G., 411–429. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Bette, Karl-Heinrich. 2011. Sportsoziologische Aufklärung: Studien zum Sport der modernen Gesellschaft. Bielefeld: transcript Verlag. Bette, Karl-Heinrich. 2011. Sportsoziologische Aufklärung: Studien zum Sport der modernen Gesellschaft. Bielefeld: transcript Verlag.
Zurück zum Zitat Böschen, Stefan, et al. Hrsg. 2021. Technikfolgenabschätzung. Baden-Baden: Nomos. Böschen, Stefan, et al. Hrsg. 2021. Technikfolgenabschätzung. Baden-Baden: Nomos.
Zurück zum Zitat Büttner, Sebastian, und Thomas Laux. Hrsg. 2021. Umstrittene Expertise. Leviathan Sonderband 38. Baden-Baden: Nomos. Büttner, Sebastian, und Thomas Laux. Hrsg. 2021. Umstrittene Expertise. Leviathan Sonderband 38. Baden-Baden: Nomos.
Zurück zum Zitat Buhr, Daniel. 2015. Soziale Innovationspolitik für die Industrie 4.0. Expertise im Auftrag der Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung. Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung. Buhr, Daniel. 2015. Soziale Innovationspolitik für die Industrie 4.0. Expertise im Auftrag der Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung. Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung.
Zurück zum Zitat Canzler, Weert, und Lutz Marz. 2011. Wert und Verwertung neuer Technologien. Leviathan 39(2): 223–245 Canzler, Weert, und Lutz Marz. 2011. Wert und Verwertung neuer Technologien. Leviathan 39(2): 223–245
Zurück zum Zitat Carayannis, Elias G., John Draper, und Balwant Bhaneja. 2021. Towards Fusion Energy in the Industry 5.0 and Society 5.0 Context: Call for a Global Commission for Urgent Action on Fusion Energy. Journal of the Knowledge Economy 2021 (12): 1891–1904. https://doi.org/10.1007/s13132-020-00695-5 Carayannis, Elias G., John Draper, und Balwant Bhaneja. 2021. Towards Fusion Energy in the Industry 5.0 and Society 5.0 Context: Call for a Global Commission for Urgent Action on Fusion Energy. Journal of the Knowledge Economy 2021 (12): 1891–1904. https://​doi.​org/​10.​1007/​s13132-020-00695-5
Zurück zum Zitat Casier, Tom. 2015. The Geopolitics of the EU’s Decarbonisation Strategy. In Decarbonization in the European Union, hrsg. Dupont und Oberthür, 159–179. London: Palgrave Macmillan. Casier, Tom. 2015. The Geopolitics of the EU’s Decarbonisation Strategy. In Decarbonization in the European Union, hrsg. Dupont und Oberthür, 159–179. London: Palgrave Macmillan.
Zurück zum Zitat Castelo-Branco, Isabel, Frederico Cruz-Jesus, und Tiago Oliveira. 2019. Assessing Industry 4.0 readiness in manufacturing: Evidence for the European Union. Computers in Industry 107: 22–32. Castelo-Branco, Isabel, Frederico Cruz-Jesus, und Tiago Oliveira. 2019. Assessing Industry 4.0 readiness in manufacturing: Evidence for the European Union. Computers in Industry 107: 22–32.
Zurück zum Zitat Ciupek, Martin. 2022. Wettbewerbsfähig bleiben durch resiliente Produktion. In Technik & Mensch 1 Kluy, Lukas ; Friedel, Tatiana ; Launert, Natalia Hrsg. Darmstadt: VDI BV Frankfurt-Darmstadt e. V. Ciupek, Martin. 2022. Wettbewerbsfähig bleiben durch resiliente Produktion. In Technik & Mensch 1 Kluy, Lukas ; Friedel, Tatiana ; Launert, Natalia Hrsg. Darmstadt: VDI BV Frankfurt-Darmstadt e. V.
Zurück zum Zitat Croissant, Aurel, Sascha Kneip, und Alexander Petring. Hrsg. 2017. Demokratie, Diktatur, Gerechtigkeit. Wiesbaden: Springer VS. Croissant, Aurel, Sascha Kneip, und Alexander Petring. Hrsg. 2017. Demokratie, Diktatur, Gerechtigkeit. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Czada, Roland. 2021. Zwischen Sachzwangideologie und Technokratiekritik. Diskurskapriolen um Technikbewertungen und Expertenrollen. In Umstrittene Expertise, hrsg. Büttner und Laux, 41–66. Baden-Baden: Nomos. Czada, Roland. 2021. Zwischen Sachzwangideologie und Technokratiekritik. Diskurskapriolen um Technikbewertungen und Expertenrollen. In Umstrittene Expertise, hrsg. Büttner und Laux, 41–66. Baden-Baden: Nomos.
Zurück zum Zitat Decker, Michael, et al. Hrsg. 2018. Grand Challenges meistern. Baden-Baden: Nomos Verlag. Decker, Michael, et al. Hrsg. 2018. Grand Challenges meistern. Baden-Baden: Nomos Verlag.
Zurück zum Zitat De Giovanni, Pietro, und Alfio Cariola. 2021. Process innovation through industry 4.0 technologies, lean practices and green supply chains. Research in Transportation Economics 2021 (90): 100869. De Giovanni, Pietro, und Alfio Cariola. 2021. Process innovation through industry 4.0 technologies, lean practices and green supply chains. Research in Transportation Economics  2021 (90): 100869.
Zurück zum Zitat Dewey, John. 2016 [1927]. The Public and Its Problems. An Essay in Political Inquiry. Athens (Ohio): Swallow Press. Dewey, John. 2016 [1927]. The Public and Its Problems. An Essay in Political Inquiry. Athens (Ohio): Swallow Press.
Zurück zum Zitat Di Fabio, Udo. 2014. Entwicklungsperspektiven für das Europäische Parlament. Zeitschrift Für Staats- Und Europawissenschaften (ZSE) 12 (1): 9–17. Di Fabio, Udo. 2014. Entwicklungsperspektiven für das Europäische Parlament. Zeitschrift Für Staats- Und Europawissenschaften (ZSE) 12 (1): 9–17.
Zurück zum Zitat Di Fabio, Udo, et al. 2020. Industriepolitik in Deutschland und der EU. München: Stiftung Familienunternehmen Di Fabio, Udo, et al. 2020. Industriepolitik in Deutschland und der EU. München: Stiftung Familienunternehmen
Zurück zum Zitat Donges, Patrick, und Alexandra Gerner. 2019. Fachmedien als Policy-Broker. Empirische Befunde zur Vermittlungsleistung in Politikfeldern. M&K Medien & Kommunikationswissenschaft 67.4 (2019): 417–436. Donges, Patrick, und Alexandra Gerner. 2019. Fachmedien als Policy-Broker. Empirische Befunde zur Vermittlungsleistung in Politikfeldern. M&K Medien & Kommunikationswissenschaft 67.4 (2019): 417–436.
Zurück zum Zitat Donges, Patrick, und Otfried Jarren. 2022. Politische Kommunikation in der Mediengesellschaft. 5. Auflage. Wiesbaden: Springer VS. Donges, Patrick, und Otfried Jarren. 2022. Politische Kommunikation in der Mediengesellschaft. 5. Auflage. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Dupont, Claire, und Sebastian Oberthür. Hrsg. 2015. Decarbonization in the European Union: Internal policies and external strategies. Houndsmills: Palgrave Macmillan. Dupont, Claire, und Sebastian Oberthür. Hrsg. 2015. Decarbonization in the European Union: Internal policies and external strategies. Houndsmills: Palgrave Macmillan.
Zurück zum Zitat Dziura, Marek, Andrzej Jaki, und Tomaz Rojek. Hrsg. 2018. Enterprises and economies in the face of contemporary challenges: management – restructuring – innovation. Krakau: Cracow University of Economics. Dziura, Marek, Andrzej Jaki, und Tomaz Rojek. Hrsg. 2018. Enterprises and economies in the face of contemporary challenges: management – restructuring – innovation. Krakau: Cracow University of Economics.
Zurück zum Zitat Eisenegger, Mark. 2015. Identität, Image und Reputation – Eine kommunikationssoziologische Begriffsarchitektur. In Handbuch der Public Relations, hrsg. Fröhlich, U., und Szyszka, P. und Bentele, G., 431–460. Wiesbaden: Springer VS. Eisenegger, Mark. 2015. Identität, Image und Reputation – Eine kommunikationssoziologische Begriffsarchitektur. In Handbuch der Public Relations, hrsg. Fröhlich, U., und Szyszka, P. und Bentele, G., 431–460. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat European Commission. 2020b. Enabling Technologies for Industry 5.0. Results of a workshop with Europe’s technology leaders. Luxembourg: Publications Office of the European Union. European Commission. 2020b. Enabling Technologies for Industry 5.0. Results of a workshop with Europe’s technology leaders. Luxembourg: Publications Office of the European Union.
Zurück zum Zitat European Commission. 2021. Industry 5.0. Towards a sustainable, human-centric and resilient European industry. Brüssel: EC, Directorate-General for Research and Innovation. European Commission. 2021. Industry 5.0. Towards a sustainable, human-centric and resilient European industry. Brüssel: EC, Directorate-General for Research and Innovation.
Zurück zum Zitat European Commission. 2022a. Industry 5.0, a transformative vision for Europe. Governing systemic transformations towards a sustainable industry. ESIR Policy Brief No. 3. Brüssel: EC, Directorate-General for Research and Innovation. European Commission. 2022a. Industry 5.0, a transformative vision for Europe. Governing systemic transformations towards a sustainable industry. ESIR Policy Brief No. 3. Brüssel: EC, Directorate-General for Research and Innovation.
Zurück zum Zitat European Commission. 2022b. Industry 5.0 roundtable, Brussels, 27 April 2022. Meeting report. Brüssel: EC, Directorate-General for Research and Innovation. European Commission. 2022b. Industry 5.0 roundtable, Brussels, 27 April 2022. Meeting report. Brüssel: EC, Directorate-General for Research and Innovation.
Zurück zum Zitat Frenz, Walter. 2020. Handbuch Industrie 4.0: Recht, Technik, Gesellschaft. Wiesbaden: Springer. Frenz, Walter. 2020. Handbuch Industrie 4.0: Recht, Technik, Gesellschaft. Wiesbaden: Springer.
Zurück zum Zitat Frey, Carl Benedikt, und Michael A. Osborne. 2013. The Future of Employment: How Susceptible Are Jobs to Computerisation? Working Paper. Oxford: Oxford Martin Program on Technology and Employment. Frey, Carl Benedikt, und Michael A. Osborne. 2013. The Future of Employment: How Susceptible Are Jobs to Computerisation? Working Paper. Oxford: Oxford Martin Program on Technology and Employment.
Zurück zum Zitat Frey, Philipp, und Simon Schaupp. 2020. Futures of Digital Industry. Techno-Managerial or Techno-Political Utopia? BEHEMOTH A Journal on Civilisation 13 (1): 98–108. Frey, Philipp, und Simon Schaupp. 2020. Futures of Digital Industry. Techno-Managerial or Techno-Political Utopia? BEHEMOTH A Journal on Civilisation 13 (1): 98–108.
Zurück zum Zitat Friesike, Sascha, und Johanna Sprondel. 2022. Träge Transformation. Welche Denkfehler den digitalen Wandel blockieren. Stuttgart: Reclam. Friesike, Sascha, und Johanna Sprondel. 2022. Träge Transformation. Welche Denkfehler den digitalen Wandel blockieren. Stuttgart: Reclam.
Zurück zum Zitat Fröhlich, Romy, Peter Szyszka, und Günter Bentele. Hrsg. 2015. Handbuch der Public Relations. Wiesbaden: Springer VS. Fröhlich, Romy, Peter Szyszka, und Günter Bentele. Hrsg. 2015. Handbuch der Public Relations. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Gadinger, Frank, Sebastian Jarzebski, und Taylan Yildiz. Hrsg. 2014. Politische Narrative: Konzepte-Analysen-Forschungspraxis. Wiesbaden: Springer. Gadinger, Frank, Sebastian Jarzebski, und Taylan Yildiz. Hrsg. 2014. Politische Narrative: Konzepte-Analysen-Forschungspraxis. Wiesbaden: Springer.
Zurück zum Zitat Goffman, Erving. 1983 [1959]. Wir alle spielen Theater. München: Piper. Goffman, Erving. 1983 [1959]. Wir alle spielen Theater. München: Piper.
Zurück zum Zitat Grenz, Fabian, und Patrick Donges. 2018. Fachöffentlichkeiten in der politischen Kommunikation Erkundungen zwischen Medienöffentlichkeit und Policy-Netzwerken. Studies in Communication and Media SCM 7 (3), 392–422. Grenz, Fabian, und Patrick Donges. 2018. Fachöffentlichkeiten in der politischen Kommunikation Erkundungen zwischen Medienöffentlichkeit und Policy-Netzwerken. Studies in Communication and Media SCM 7 (3), 392–422.
Zurück zum Zitat Hans, Barbara. 2017. Inszenierung von Politik. Zur Funktion von Privatheit, Authentizität, Personalisierung und Vertrauen. Wiesbaden: Springer VS. Hans, Barbara. 2017. Inszenierung von Politik. Zur Funktion von Privatheit, Authentizität, Personalisierung und Vertrauen. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Herzog, Lisa. 2020. Die Erfindung des Marktes. Smith, Hegel und die Politische Philosophie. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft. Herzog, Lisa. 2020. Die Erfindung des Marktes. Smith, Hegel und die Politische Philosophie. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.
Zurück zum Zitat Hirsch-Kreiensen, Hartmut. 2016. Industrie 4.0 als Technologieversprechen. Arbeitspapier Nr. 46. Dortmund: Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät TU Dortmund. Hirsch-Kreiensen, Hartmut. 2016. Industrie 4.0 als Technologieversprechen. Arbeitspapier Nr. 46. Dortmund: Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät TU Dortmund.
Zurück zum Zitat Hutter, Michael. 2014. Cultural Conditions of Creation: A Communication-Centered Approach to Reckwitz’ „Creativity Dispositif“. In Culture, Communication, and Creativity, hrsg. Knoblauch und Jacobs und Tuma, 32–47. Frankfurt a. M.: Peter Lang. Hutter, Michael. 2014. Cultural Conditions of Creation: A Communication-Centered Approach to Reckwitz’ „Creativity Dispositif“. In Culture, Communication, and Creativity, hrsg.  Knoblauch und Jacobs und Tuma, 32–47. Frankfurt a. M.: Peter Lang.
Zurück zum Zitat Hutter, Michael et al. 2016. Innovationsgesellschaft heute. Die reflexive Herstellung des Neuen. In Innovationsgesellschaft heute, hrsg. Rammert et. al., 15–37. Wiesbaden: Springer VS. Hutter, Michael et al. 2016. Innovationsgesellschaft heute. Die reflexive Herstellung des Neuen. In Innovationsgesellschaft heute, hrsg. Rammert et. al., 15–37. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Ingold, Karin, und Frederic Varone. 2011. Treating policy brokers seriously. Evidence from the climate change. Journal of Public Administration Research and Theory 22(2): 319–346. Ingold, Karin, und Frederic Varone. 2011. Treating policy brokers seriously. Evidence from the climate change. Journal of Public Administration Research and Theory 22(2): 319–346.
Zurück zum Zitat Jasperneite, Jürgen, und Oliver Niggemann. 2018. Die Automatisierung verträgt keine Disruption (Interview). atp-edition 60 (3), 8–13. Jasperneite, Jürgen, und Oliver Niggemann. 2018. Die Automatisierung verträgt keine Disruption (Interview). atp-edition 60 (3), 8–13.
Zurück zum Zitat Joly, Pierre-Benoît. 2017. Beyond the competitiveness framework? Models of innovation revisited. Journal of Innovation Economics & Management 22 (1): 79–96. Joly, Pierre-Benoît. 2017. Beyond the competitiveness framework? Models of innovation revisited. Journal of Innovation Economics & Management 22 (1): 79–96.
Zurück zum Zitat Kattel, Rainer et al. 2021. The Green Giant: New Industrial Strategy for Norway. IIPP policy report (PR 21/01). London: UCL Institute for Innovation and Public Purpose. Kattel, Rainer et al. 2021. The Green Giant: New Industrial Strategy for Norway. IIPP policy report (PR 21/01). London: UCL Institute for Innovation and Public Purpose.
Zurück zum Zitat Kagermann, Henning. 2014. Chancen von Industrie 4.0 nutzen, in Handbuch Industrie 4.0 Bd. 4, hrsg. Bauernhansl und Ten Hompel und Vogel-Heuser, 603–614. Berlin Heidelberg: Springer Viehweg. Kagermann, Henning. 2014. Chancen von Industrie 4.0 nutzen, in Handbuch Industrie 4.0 Bd. 4, hrsg. Bauernhansl und Ten Hompel und Vogel-Heuser, 603–614. Berlin Heidelberg: Springer Viehweg.
Zurück zum Zitat Kagermann, Henning. 2015. Industrie 4.0 als Plattform-Markt, in: Kompendium Industrie 4.0 – Wie digitale Plattformen die Wirtschaft verändern – und wie Politik gestalten kann., hrsg. Baums und Schlosser und Scott, 136–137. Berlin: Stiftung neue Verantwortung e. V. Kagermann, Henning. 2015. Industrie 4.0 als Plattform-Markt, in: Kompendium Industrie 4.0 – Wie digitale Plattformen die Wirtschaft verändern – und wie Politik gestalten kann., hrsg. Baums und Schlosser und Scott, 136–137. Berlin: Stiftung neue Verantwortung e. V.
Zurück zum Zitat Kauffmann, Clemens, und Hans-Jörg Sigwart. Hrsg. 2011. Biopolitik im liberalen Staat. Baden-Baden: Nomos. Kauffmann, Clemens, und Hans-Jörg Sigwart. Hrsg. 2011. Biopolitik im liberalen Staat. Baden-Baden: Nomos.
Zurück zum Zitat Knoblauch, Hubert, Marc D. Jacobs, und René Tuma. Hrsg. 2014. Culture, Communication, and Creativity. Reframing the Relations of Media, Knowledge, and Innovation in Society. Berlin: Lang. Knoblauch, Hubert, Marc D. Jacobs, und René Tuma. Hrsg. 2014. Culture, Communication, and Creativity. Reframing the Relations of Media, Knowledge, and Innovation in Society. Berlin: Lang.
Zurück zum Zitat Koch, Johannes, und Christoph Grimm. 2022. Cyber-Physikalische Systeme, In Sammelbandtitel, Roth und Corsten, 315–334. Verlagsort: Verlag. Koch, Johannes, und Christoph Grimm. 2022. Cyber-Physikalische Systeme, In Sammelbandtitel, Roth und Corsten, 315–334. Verlagsort: Verlag.
Zurück zum Zitat Köcher, Renate. 2004. Technikfeindlich und innovationsmüde? In Acatech, 34–38. Köcher, Renate. 2004. Technikfeindlich und innovationsmüde? In Acatech, 34–38.
Zurück zum Zitat Köhler Stüdeli, Barbara. 2015. Identitäten in der öffentlichen Kommunikation. Funktion und Bedeutung für die Reputation ökonomischer Akteure. Wiesbaden: Springer VS. Köhler Stüdeli, Barbara. 2015. Identitäten in der öffentlichen Kommunikation. Funktion und Bedeutung für die Reputation ökonomischer Akteure. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Konrad, Kornelia. 2021. Constructive Technology Assessment – TA als konstruktives Element im In-novationsprozess. In Technikfolgenabschätzung, hrsg. Böschen et al., 209–219. Baden-Baden: Nomos. Konrad, Kornelia. 2021. Constructive Technology Assessment – TA als konstruktives Element im In-novationsprozess. In Technikfolgenabschätzung, hrsg. Böschen et al., 209–219. Baden-Baden: Nomos.
Zurück zum Zitat Konrad, Kornelia, und Knud Böhle. 2019. Socio-technical futures and the governance of innovation processes—An introduction to the special issue. Futures 109 (2019): 101–107. Konrad, Kornelia, und Knud Böhle. 2019. Socio-technical futures and the governance of innovation processes—An introduction to the special issue. Futures 109 (2019): 101–107.
Zurück zum Zitat Korte, Karl-Rudolf, Gert Scobel, und Taylan Yildiz. Hrsg. 2022. Heuristiken des politischen Entscheidens. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Korte, Karl-Rudolf, Gert Scobel, und Taylan Yildiz. Hrsg. 2022. Heuristiken des politischen Entscheidens. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Koschorke, Albrecht. 2012. Wahrheit und Erfindung. Grundzüge einer allgemeinen Erzähltheorie. Frankfurt a. M.: S.Fischer. Koschorke, Albrecht. 2012. Wahrheit und Erfindung. Grundzüge einer allgemeinen Erzähltheorie. Frankfurt a. M.: S.Fischer.
Zurück zum Zitat Koschorke, Albrecht. 2022. Erzählen und Entscheiden. Zur Poetologie von Heuristiken. In Heuristiken des politischen Entscheidens, hrsg. Korte und Scobel und Yildiz, 189–202. Frankfurt a. M.: S.Fischer. Koschorke, Albrecht. 2022. Erzählen und Entscheiden. Zur Poetologie von Heuristiken. In Heuristiken des politischen Entscheidens, hrsg. Korte und Scobel und Yildiz, 189–202. Frankfurt a. M.: S.Fischer.
Zurück zum Zitat Krämer, Benjamin, und Katharina Lobinger. 2019. Visuelle Authentizitäten und die Rolle kontextspezifischer Authentizitätsmarker in der visuellen Kommunikation. In Handbuch Visuelle Kommunikationsforschung, hrsg. Lobinger, K., 101–121. Wiesbaden: Springer VS. Krämer, Benjamin, und Katharina Lobinger. 2019. Visuelle Authentizitäten und die Rolle kontextspezifischer Authentizitätsmarker in der visuellen Kommunikation. In Handbuch Visuelle Kommunikationsforschung, hrsg. Lobinger, K., 101–121. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Kropp, Sabine, und Sabine Kuhlmann. Hrsg. 2013. Wissen und Expertise in Politik und Verwaltung. Opladen Toronto: Verlag Barbara Budrich. Kropp, Sabine, und Sabine Kuhlmann. Hrsg. 2013. Wissen und Expertise in Politik und Verwaltung. Opladen Toronto: Verlag Barbara Budrich.
Zurück zum Zitat Landmann, Juliane, und Stefan Heumann. Hrsg. 2016. Auf dem Weg zum Arbeitsmarkt 4.0. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung. Landmann, Juliane, und Stefan Heumann. Hrsg. 2016. Auf dem Weg zum Arbeitsmarkt 4.0. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.
Zurück zum Zitat Lazanyi, Kornelia, und Maya Lambovska. 2020. Readiness for industry 4.0 related changes: a case study of the visegrad four. Ekonomicko-manazerske spektrum 14 (2): 100–113. Lazanyi, Kornelia, und Maya Lambovska. 2020. Readiness for industry 4.0 related changes: a case study of the visegrad four. Ekonomicko-manazerske spektrum 14 (2): 100–113.
Zurück zum Zitat Lessenich, Stephan. Hrsg. 2017. Geschlossene Gesellschaften. Verhandlungen des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bamberg 2016. Bamberg: DGS. Lessenich, Stephan. Hrsg. 2017. Geschlossene Gesellschaften. Verhandlungen des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bamberg 2016. Bamberg: DGS.
Zurück zum Zitat Lichtblau, Karl et al. 2015. Industrie 4.0-Readiness. Frankfurt a. M.: Impuls-Stiftung. Lichtblau, Karl et al. 2015. Industrie 4.0-Readiness. Frankfurt a. M.: Impuls-Stiftung.
Zurück zum Zitat Liese, Andrea. 2020. Autorität in den internationalen Beziehungen. Reflexionen über die reflexive Autorität in Michael Zürns Schriften. Zeitschrift für Internationale Beziehungen 27 (1): 97–109. Liese, Andrea. 2020. Autorität in den internationalen Beziehungen. Reflexionen über die reflexive Autorität in Michael Zürns Schriften. Zeitschrift für Internationale Beziehungen 27 (1): 97–109.
Zurück zum Zitat Lobinger, Katharina. Hrsg. 2019. Handbuch Visuelle Kommunikationsforschung. Wiesbaden: Springer VS. Lobinger, Katharina. Hrsg. 2019. Handbuch Visuelle Kommunikationsforschung. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Lucht, Petra, Martina Erlemann, und Ben Ester Ruiz. Hrsg. 2010. Technologisierung gesellschaftlicher Zukünfte. Soziologische Studien. Herbolzheim: Centaurus Verlag & Media. Lucht, Petra, Martina Erlemann, und Ben Ester Ruiz. Hrsg. 2010. Technologisierung gesellschaftlicher Zukünfte. Soziologische Studien. Herbolzheim: Centaurus Verlag & Media.
Zurück zum Zitat Martinsen, Renate. 2011. Der Mensch als sein eigenes Experiment. In Biopolitik im liberalen Staat, hrsg. Kauffmann, C. und Sigwart, HJ., 27–52. Baden-Baden: Nomos. Martinsen, Renate. 2011. Der Mensch als sein eigenes Experiment. In Biopolitik im liberalen Staat, hrsg. Kauffmann, C. und Sigwart, HJ., 27–52. Baden-Baden: Nomos.
Zurück zum Zitat Marz, Lutz. 2010. Innovation als Valorisierung. WZB Discussion Paper, No. SP III 2010–402. Berlin: Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Marz, Lutz. 2010. Innovation als Valorisierung. WZB Discussion Paper, No. SP III 2010–402. Berlin: Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.
Zurück zum Zitat Matrisciano, Sarah, Edgar Hoffmann, und Elisabeth Peters. Hrsg. 2021. Mobilität – Wirtschaft – Kommunikation. Wiesbaden: Springer VS. Matrisciano, Sarah, Edgar Hoffmann, und Elisabeth Peters. Hrsg. 2021. Mobilität – Wirtschaft – Kommunikation. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Mazzucato, Mariana, Rainer Kattel, und Josh Ryan-Collins. 2020. Challenge-Driven Innovation Policy: Towards a New Policy Toolkit. Journal of Industry, Competition and Trade 20: 421–437. Mazzucato, Mariana, Rainer Kattel, und Josh Ryan-Collins. 2020. Challenge-Driven Innovation Policy: Towards a New Policy Toolkit. Journal of Industry, Competition and Trade 20: 421–437.
Zurück zum Zitat Maurer, Andreas. 2020. Das Europäische Parlament im Spannungsfeld seiner Funktionsprofile. In Handbuch Europäische Union, hrsg. Becker, P. und Lippert, B., 391–428. Wiesbaden: Springer VS. Maurer, Andreas. 2020. Das Europäische Parlament im Spannungsfeld seiner Funktionsprofile. In Handbuch Europäische Union, hrsg. Becker, P. und Lippert, B., 391–428. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Mertens, Peter, Diana Barbian, und Stephan Baier. 2017. Digitalisierung und Industrie 4.0 – eine Relativierung. Wiesbaden: Springer Viehweg. Mertens, Peter, Diana Barbian, und Stephan Baier. 2017. Digitalisierung und Industrie 4.0 – eine Relativierung. Wiesbaden: Springer Viehweg.
Zurück zum Zitat Merx, Stefan, und Florian Sievers. 2020. Staat und Innovation: Neu denken und handeln. Grünbuch zur Herrenhäuser Konferenz „The New Role of the State for the Emergence and Diffusion of Innovation“. Hannover: Volkswagen Stiftung. Merx, Stefan, und Florian Sievers. 2020. Staat und Innovation: Neu denken und handeln. Grünbuch zur Herrenhäuser Konferenz „The New Role of the State for the Emergence and Diffusion of Innovation“. Hannover: Volkswagen Stiftung.
Zurück zum Zitat Meyer, Uli. 2020. Industrie 4.0 als soziotechnische Zukunftsvorstellung. Zur Bedeutung von organisationaler Sinnerzeugung und -stiftung. Soziale Welt (Sonderband 23) [was ist das?]: 349–377. Meyer, Uli. 2020. Industrie 4.0 als soziotechnische Zukunftsvorstellung. Zur Bedeutung von organisationaler Sinnerzeugung und -stiftung. Soziale Welt (Sonderband 23) [was ist das?]: 349–377.
Zurück zum Zitat Michalski, Grzegorz, et al. 2018. The green jobs and the industry 4.0. In Sammelbandtitel, Dziura und Jaki und Rojek, 321–329. Verlagsort: Verlag. Michalski, Grzegorz, et al. 2018. The green jobs and the industry 4.0. In Sammelbandtitel, Dziura und Jaki und Rojek, 321–329. Verlagsort: Verlag.
Zurück zum Zitat Mouffe, Chantal. 2016. Über das Politische. Wider die kosmopolitische Illusion. Frankfurt am Main: Suhrkamp. Mouffe, Chantal. 2016. Über das Politische. Wider die kosmopolitische Illusion. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Nassehi, Armin. 2019. Muster. Theorie der digitalen Gesellschaft. München: C. H. Beck Verlag. Nassehi, Armin. 2019. Muster. Theorie der digitalen Gesellschaft. München: C. H. Beck Verlag.
Zurück zum Zitat Nölleke, Daniel. 2013. Experten im Journalismus. Systemtheoretischer Entwurf und empirische Bestandsaufnahme. Baden-Baden: Nomos. Nölleke, Daniel. 2013. Experten im Journalismus. Systemtheoretischer Entwurf und empirische Bestandsaufnahme. Baden-Baden: Nomos.
Zurück zum Zitat Passoth, Jan-Hendrik, und Werner Rammert. 2016. Fragmentale Differenzierung und die Praxis der Innovation. Wie immer mehr Innovationsfelder entstehen. In Innovationsgesellschaft heute, hrsg. Rammert et. al., 39–68. Wiesbaden: Springer VS. Passoth, Jan-Hendrik, und Werner Rammert. 2016. Fragmentale Differenzierung und die Praxis der Innovation. Wie immer mehr Innovationsfelder entstehen. In Innovationsgesellschaft heute, hrsg. Rammert et. al., 39–68. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Pereira, Andreia G.; Lima, Tânia M. und Charrua-Santos, Fernando (2020). Industry 4.0 and Society 5.0: opportunities and threats. International Journal of Recent Technology and Engineering 8.5 (2020): 3305–3308. Pereira, Andreia G.; Lima, Tânia M. und Charrua-Santos, Fernando (2020). Industry 4.0 and Society 5.0: opportunities and threats. International Journal of Recent Technology and Engineering 8.5 (2020): 3305–3308.
Zurück zum Zitat Pfeiffer, Sabine. 2015. Industrie 4.0 und die Digitalisierung der Produktion – Hype oder Megatrend? Aus Politik und Zeitgeschichte 65 (31/32): 6–12. Pfeiffer, Sabine. 2015. Industrie 4.0 und die Digitalisierung der Produktion – Hype oder Megatrend? Aus Politik und Zeitgeschichte 65 (31/32): 6–12.
Zurück zum Zitat Pfotenhauer, Sebastian, und Sheila Jasanoff. 2017. Panacea or diagnosis? Imaginaries of innovation and the ‘MIT model’ in three political cultures. Social Studies of Science 47 (6): 783–810. Pfotenhauer, Sebastian, und Sheila Jasanoff. 2017. Panacea or diagnosis? Imaginaries of innovation and the ‘MIT model’ in three political cultures. Social Studies of Science 47 (6): 783–810.
Zurück zum Zitat Pöppel, J. 1987. Wie verändert die informationstechnische Herausforderung die Investitionsstrategien in der Fabrik der Zukunft? Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 82 (10): 555–560. Pöppel, J. 1987. Wie verändert die informationstechnische Herausforderung die Investitionsstrategien in der Fabrik der Zukunft? Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 82 (10): 555–560.
Zurück zum Zitat Rammert, Werner et al. 2016. Innovationsgesellschaft heute. Perspektiven, Felder und Fälle. Wiesbaden: Springer VS. Rammert, Werner et al. 2016. Innovationsgesellschaft heute. Perspektiven, Felder und Fälle. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Rath, Matthias. 2014. Ethik der mediatisierten Welt. Wiesbaden: Springer Fachmedien. Rath, Matthias. 2014. Ethik der mediatisierten Welt. Wiesbaden: Springer Fachmedien.
Zurück zum Zitat Reckwitz, Andreas. 2019. Das Ende der Illusionen. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Reckwitz, Andreas. 2019. Das Ende der Illusionen. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Reckwitz, Andreas. 2021. Gesellschaftstheorie als Werkzeug, in: Spätmoderne in der Krise, hrsg. ders. und Rosa, H., 23–150. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Reckwitz, Andreas. 2021. Gesellschaftstheorie als Werkzeug, in: Spätmoderne in der Krise, hrsg. ders. und Rosa, H., 23–150. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Reckwitz, Andreas, und Hartmut Rosa. 2021. Krise der Spätmoderne. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Reckwitz, Andreas, und Hartmut Rosa. 2021. Krise der Spätmoderne. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Reisch, Diethard. 1986. Personelle sowie soziale Perspektiven und Auswirkungen der rechnerintegrierten Produktionsunternehmen mit Zukunft. In Arbeit und Informationstechnik, hrsg. Schröder, K.T., 217–241. Berlin Heidelberg: Springer. Reisch, Diethard. 1986. Personelle sowie soziale Perspektiven und Auswirkungen der rechnerintegrierten Produktionsunternehmen mit Zukunft. In Arbeit und Informationstechnik, hrsg. Schröder, K.T., 217–241. Berlin Heidelberg: Springer.
Zurück zum Zitat Rinke, A. 2015. Ein Kampf ums Überleben – Europa ist im digitalen Zeitalter nicht mehr wettbewerbsfähig. Internationale Politik 70 (4): 8–19. Rinke, A. 2015. Ein Kampf ums Überleben – Europa ist im digitalen Zeitalter nicht mehr wettbewerbsfähig. Internationale Politik 70 (4): 8–19.
Zurück zum Zitat Rip, Arie. 2006. A coevolutionary approach to reflexive governance – and its ironies. In Reflexive Governance for Sustainable Development, hrsg. Voß und Bauknecht und Kemp, 82–100. London: Elgar. Rip, Arie. 2006. A coevolutionary approach to reflexive governance – and its ironies. In Reflexive Governance for Sustainable Development, hrsg. Voß und Bauknecht und Kemp, 82–100. London: Elgar.
Zurück zum Zitat Roth, Stefan, und Hans Corsten. Hrsg. 2022. Handbuch Digitalisierung. München: Vahlen. Roth, Stefan, und Hans Corsten. Hrsg. 2022. Handbuch Digitalisierung. München: Vahlen.
Zurück zum Zitat Sabatier, Paul Armand. Hrsg. 2007. Theories of the Policy Process. 2. Auflage. Boulder, CO: Westview Press. Sabatier, Paul Armand. Hrsg. 2007. Theories of the Policy Process. 2. Auflage. Boulder, CO: Westview Press.
Zurück zum Zitat Sabatier, Paul Armand, und Christopher M. Weible. 2007. The ACF. Innovations and Clarifications. In Theories of the policy process, hrsg. Sabatier, 189–222. London: Routledge. Sabatier, Paul Armand, und Christopher M. Weible. 2007. The ACF. Innovations and Clarifications. In Theories of the policy process, hrsg. Sabatier, 189–222. London: Routledge.
Zurück zum Zitat Schaper-Rinkel, Petra. 2010. Nanotechnologiepolitik: The discursive Making of Nanotechnology. In Technologisierung gesellschaftlicher Zukünfte, hrsg. Lucht et al., 39–53. Herbolzheim: Centaurus Verlag & Media. Schaper-Rinkel, Petra. 2010. Nanotechnologiepolitik: The discursive Making of Nanotechnology. In Technologisierung gesellschaftlicher Zukünfte, hrsg. Lucht et al., 39–53. Herbolzheim: Centaurus Verlag & Media.
Zurück zum Zitat Schmidt, Christopher M. 2018. Technik der Kommunikation als kulturbedingte Konzeptualisierungstraditionen. In Kommunikation und Technik, Siems, F., und Papen, MC., 19–37. Wiesbaden: Springer VS. Schmidt, Christopher M. 2018. Technik der Kommunikation als kulturbedingte Konzeptualisierungstraditionen. In Kommunikation und Technik, Siems, F., und Papen, MC., 19–37. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Schröder, Klaus T. Hrsg. 1986. Arbeit und Informationstechnik. Fachtagung, veranstaltet vom Fachbereich 8 „Informatik und Gesellschaft “der GI Karlsruhe, 15.–17. Juli 1986, Proceedings. Vol. 123. Berlin, Heidelberg: Springer. Schröder, Klaus T. Hrsg. 1986. Arbeit und Informationstechnik. Fachtagung, veranstaltet vom Fachbereich 8 „Informatik und Gesellschaft “der GI Karlsruhe, 15.–17. Juli 1986, Proceedings. Vol. 123. Berlin, Heidelberg: Springer.
Zurück zum Zitat Schulz, Winfried. 2011. Politische Kommunikation. Theoretische Ansätze und Ergebnisse empirischer Forschung. 3. überarbeitete Auflage. Wiesbaden: VS Verlag. Schulz, Winfried. 2011. Politische Kommunikation. Theoretische Ansätze und Ergebnisse empirischer Forschung. 3. überarbeitete Auflage. Wiesbaden: VS Verlag.
Zurück zum Zitat Shiller, Robert J. 2020. Narrative Wirtschaft. Wie Geschichten die Wirtschaft beeinflussen – ein revolutionärer Erklärungsansatz. Kulmbach: Plassen. Shiller, Robert J. 2020. Narrative Wirtschaft. Wie Geschichten die Wirtschaft beeinflussen – ein revolutionärer Erklärungsansatz. Kulmbach: Plassen.
Zurück zum Zitat Siems, Florian, und Marie-Christin Papen. Hrsg. 2018. Kommunikation und Technik. Wiesbaden: Springer. Siems, Florian, und Marie-Christin Papen. Hrsg. 2018. Kommunikation und Technik. Wiesbaden: Springer.
Zurück zum Zitat Sigwart, Hans-Jörg. 2021. TA – Demokratietheorie und Demokratiepolitik. In Technikfolgenabschätzung: Handbuch für Wissenschaft und Praxis, hrsg. Böschen et al., 253–265. Baden-Baden: Nomos. Sigwart, Hans-Jörg. 2021. TA – Demokratietheorie und Demokratiepolitik. In Technikfolgenabschätzung: Handbuch für Wissenschaft und Praxis, hrsg. Böschen et al., 253–265. Baden-Baden: Nomos.
Zurück zum Zitat Sikorski, Christian, und Cornelia Brantner. 2019. Das Bild in der politischen Kommunikation. In Handbuch Visuelle Kommunikationsforschung, hrsg. Lobinger, 181–204. Wiesbaden: Springer VS. Sikorski, Christian, und Cornelia Brantner. 2019. Das Bild in der politischen Kommunikation. In Handbuch Visuelle Kommunikationsforschung, hrsg. Lobinger, 181–204. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Straßheim, Holger. 2013. Politische Expertise im Wandel. Zur diskursiven und institutionellen Einbettung epistemischer Autorität. In Wissen und Expertise in Politik und Verwaltung, hrsg. Kropp, S., und Kuhlmann, S., 65–86. Opladen Toronto: Verlag Barbara Budrich. Straßheim, Holger. 2013. Politische Expertise im Wandel. Zur diskursiven und institutionellen Einbettung epistemischer Autorität. In Wissen und Expertise in Politik und Verwaltung, hrsg. Kropp, S., und Kuhlmann, S., 65–86. Opladen Toronto: Verlag Barbara Budrich.
Zurück zum Zitat Szyszka, Peter. Hrsg. 2012. Alles nur Theater? Authentizität und Inszenierung in der Organisationskommunikation. Köln: Halem. Szyszka, Peter. Hrsg. 2012. Alles nur Theater? Authentizität und Inszenierung in der Organisationskommunikation. Köln: Halem.
Zurück zum Zitat Szyszka, Peter. 2012. Authentizität als Beziehungskapital. Eine organisationskommunikative Perspektive. In Alles nur Theater, hrsg. Szyszka, P., 255–291. Köln: Herbert von Halem. Szyszka, Peter. 2012. Authentizität als Beziehungskapital. Eine organisationskommunikative Perspektive. In Alles nur Theater, hrsg. Szyszka, P., 255–291. Köln: Herbert von Halem.
Zurück zum Zitat Szyszka, Peter. 2014. Soziales Kommunikations-Controlling: Wertschöpfung durch Authentizität und soziales Kapital. In Handbuch Unternehmenskommunikation, hrsg. Zerfaß, A., Piwinger, M., 919–937. Wiesbaden: Springer Gabler. Szyszka, Peter. 2014. Soziales Kommunikations-Controlling: Wertschöpfung durch Authentizität und soziales Kapital. In Handbuch Unternehmenskommunikation, hrsg. Zerfaß, A., Piwinger, M., 919–937. Wiesbaden: Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Tripathi, Varun, et al. 2021. An innovative agile model of smart lean–green approach for sustainability enhancement in Industry 4.0. Journal of Open Innovation: Technology, Market, and Complexity 7 (4): 215. Tripathi, Varun, et al. 2021. An innovative agile model of smart lean–green approach for sustainability enhancement in Industry 4.0. Journal of Open Innovation: Technology, Market, and Complexity 7 (4): 215.
Zurück zum Zitat Tropschuh, Barbara, et al. 2021. Industrie 5.0 – ein menschzentrierter Ansatz. Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 116 (6): 387–392. Tropschuh, Barbara, et al. 2021. Industrie 5.0 – ein menschzentrierter Ansatz. Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 116 (6): 387–392.
Zurück zum Zitat Viehöver, Wilhelm. 2014. Erzählungen und die partizipative Governance der Grünen Nanotechnologien. Methodologische und methodische Überlegungen. In Politische Narrative, hrsg. Gadinger et al., 121–148. Wiesbaden: Springer VS. Viehöver, Wilhelm. 2014. Erzählungen und die partizipative Governance der Grünen Nanotechnologien. Methodologische und methodische Überlegungen. In Politische Narrative, hrsg. Gadinger et al., 121–148. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Voß, Jan-Peter, Dierk Bauknecht, und René Kemp. Hrsg. 2006. Reflexive governance for sustainable development. Cheltenham UK: Edward Elgar. Voß, Jan-Peter, Dierk Bauknecht, und René Kemp. Hrsg. 2006. Reflexive governance for sustainable development. Cheltenham UK: Edward Elgar.
Zurück zum Zitat Waldenberger, Franz. 2018. Society 5.0 – Japanese Ambitions and Initiatives. Bonn: Konrad Adenauer Stiftung. Waldenberger, Franz. 2018. Society 5.0 – Japanese Ambitions and Initiatives. Bonn: Konrad Adenauer Stiftung.
Zurück zum Zitat Wennker, Phil. 2020. Künstliche Intelligenz in der Praxis. Wiesbaden: Springer Gabler. Wennker, Phil. 2020. Künstliche Intelligenz in der Praxis. Wiesbaden: Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Xu, Xun, et al. 2021. Industry 4.0 and Industry 5.0 – Inception, conception and perception, Journal of Manufacturing Systems 61: 530–535. Xu, Xun, et al. 2021. Industry 4.0 and Industry 5.0 – Inception, conception and perception, Journal of Manufacturing Systems 61: 530–535.
Zurück zum Zitat Zerfaß, Ansgar, Manfred Piwinger, und Ulrike Röttger. Hrsg. 2019. Handbuch Unternehmenskommunikation. Wiesbaden: Springer Gabler. Zerfaß, Ansgar, Manfred Piwinger, und Ulrike Röttger. Hrsg. 2019. Handbuch Unternehmenskommunikation. Wiesbaden: Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Zielonka, Jan. 2017. Die EU und das Scheitern demokratischen Experimentierens. In: Demokratie, Diktatur, Gerechtigkeit, hrsg. Croissant, A., und Kneip, S., 509–523. Wiesbaden: Springer VS. Zielonka, Jan. 2017. Die EU und das Scheitern demokratischen Experimentierens. In: Demokratie, Diktatur, Gerechtigkeit, hrsg. Croissant, A., und Kneip, S., 509–523. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Zink, Klaus J. Hrsg. 2019. Arbeit und Organisation im digitalen Wandel. Baden-Baden: Nomos. Zink, Klaus J. Hrsg. 2019. Arbeit und Organisation im digitalen Wandel. Baden-Baden: Nomos.
Metadaten
Titel
Industry 5.0 als soziale Erweiterung von Industrie 4.0? Der industriepolitische Versuch der EU einer konzeptionellen und kommunikativen Integration sozialer Themen
verfasst von
Volker Markus Banholzer
Copyright-Jahr
2023
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-40705-6_1

Premium Partner