Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Regular Paper | Ausgabe 2/2016

Knowledge and Information Systems 2/2016

Inferring lockstep behavior from connectivity pattern in large graphs

Zeitschrift:
Knowledge and Information Systems > Ausgabe 2/2016
Autoren:
Meng Jiang, Peng Cui, Alex Beutel, Christos Faloutsos, Shiqiang Yang

Abstract

Given multimillion-node graphs such as “who-follows-whom”, “patent-cites-patent”, “user-likes-page” and “actor/director-makes-movie” networks, how can we find unexpected behaviors? When companies operate on the graphs with monetary incentives to sell Twitter “Followers” and Facebook page “Likes”, the graphs show strange connectivity patterns. In this paper, we study a complete graph from a large Twitter-style social network, spanning up to 3.33 billion edges. We report strange deviations from typical patterns like smooth degree distributions. We find that such deviations are often due to “lockstep behavior” that large groups of followers connect to the same groups of followees. Our first contribution is that we study strange patterns on the adjacency matrix and in the spectral subspaces with respect to several flavors of lockstep. We discover that (a) the lockstep behaviors on the graph shape dense “block” in its adjacency matrix and creates “rays” in spectral subspaces, and (b) partially overlapping of the behaviors shape “staircase” in its adjacency matrix and creates “pearls” in spectral subspaces. The second contribution is that we provide a fast algorithm, using the discovery as a guide for practitioners, to detect users who offer the lockstep behaviors in undirected/directed/bipartite graphs. We carry out extensive experiments on both synthetic and real datasets, as well as public datasets from IMDb and US Patent. The results demonstrate the scalability and effectiveness of our proposed algorithm.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2016

Knowledge and Information Systems 2/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise