Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

26.03.2016 | Ausgabe 9/2016 Open Access

Quality of Life Research 9/2016

Influenced from the start: anchoring bias in time trade-off valuations

Zeitschrift:
Quality of Life Research > Ausgabe 9/2016
Autoren:
Liv Ariane Augestad, Knut Stavem, Ivar Sønbø Kristiansen, Carl Haakon Samuelsen, Kim Rand-Hendriksen

Abstract

Purpose

The de facto standard method for valuing EQ-5D health states is the time trade-off (TTO), an iterative choice procedure. The TTO requires a starting point (SP), an initial offer of time in full health which is compared to a fixed offer of time in impaired health. From the SP, the time in full health is manipulated until preferential indifference. The SP is arbitrary, but may influence respondents, an effect known as anchoring bias. The aim of the study was to explore the potential anchoring effect and its magnitude in TTO experiments.

Methods

A total of 1249 respondents valued 8 EQ-5D health states in a Web study. We used the lead time TTO (LT-TTO) which allows eliciting negative and positive values with a uniform method. Respondents were randomized to 11 different SPs. Anchoring bias was assessed using OLS regression with SP as the independent variable. In a secondary experiment, we compared two different SPs in the UK EQ-5D valuation study TTO protocol.

Results

A 1-year increase in the SP, corresponding to an increase in TTO value of 0.1, resulted in 0.02 higher recorded LT-TTO value. SP had little impact on the relative distance and ordering of the eight health states. Results were similar to the secondary experiment.

Conclusion

The anchoring effect may bias TTO values. In this Web-based valuation study, the observed anchoring effect was substantial. Further studies are needed to determine whether the effect is present in face-to-face experiments.

Unsere Produktempfehlungen

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Basis-Abo der Gesellschaft für Informatik

Sie erhalten uneingeschränkten Vollzugriff auf die Inhalte der Fachgebiete Business IT + Informatik und Management + Führung und damit auf über 30.000 Fachbücher und ca. 130 Fachzeitschriften.

Premium-Abo der Gesellschaft für Informatik

Sie erhalten uneingeschränkten Vollzugriff auf alle acht Fachgebiete von Springer Professional und damit auf über 45.000 Fachbücher und ca. 300 Fachzeitschriften.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2016

Quality of Life Research 9/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wieviel digitale Transformation steckt im Informationsmanagement? Zum Zusammenspiel eines etablierten und eines neuen Managementkonzepts

Das Management des Digitalisierungsprozesses ist eine drängende Herausforderung für fast jedes Unternehmen. Ausgehend von drei aufeinander aufbauenden empirischen Untersuchungen lesen Sie hier, welche generellen Themenfelder und konkreten Aufgaben sich dem Management im Rahmen dieses Prozesses stellen. Erfahren Sie hier, warum das Management der digitalen Transformation als separates Konzept zum Informationsmanagement zu betrachten
und so auch organisatorisch separiert zu implementieren ist. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise