Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2013 | State of the Art | Ausgabe 4/2013

WIRTSCHAFTSINFORMATIK 4/2013

Informationssystem-Strategie

Theorie, Praxis und Herausforderungen an die Forschung

Zeitschrift:
WIRTSCHAFTSINFORMATIK > Ausgabe 4/2013
Autor:
Dr. Rolf Alexander Teubner
Wichtige Hinweise
Angenommen nach drei Überarbeitungen durch Prof. Dr. Buxmann.
This article is also available in English via http://​www.​springerlink.​com and http://​www.​bise-journal.​org: Teubner RA (2013) Information Systems Strategy. Theory, Practice, and Challenges for Future Research. Bus Inf Syst Eng. doi: 10.​1007/​s12599-013-0279-z.

Zusammenfassung

Der Beitrag stellt den Stand der IS-Strategieforschung mit dem Ziel dar, zukünftigen Forschungsbedarf und geeignete Forschungsansätze zu identifizieren. Hierzu werden die Ergebnisse einer umfassenden Analyse der vorliegenden wissenschaftlichen Literatur zum Thema IS-Strategie vorgestellt. Zudem wird ein Einblick in die aktuelle IS-Strategiepraxis gegeben, der sich auf eine umfassende Fallstudie und auf Interviews mit Strategieexperten aus der Praxis stützt. Im Vergleich zeigen sich deutliche Unterschiede zwischen den Themen der Praxis und jenen, die in der akademischen Diskussion zur IS-Strategie traditionell im Mittelpunkt stehen. Diese „Lücke“ könnte durch eine Praxiswende in der IS-Strategieforschung geschlossen werden. Eine solche Praxiswende schlägt Robert Galliers vor, der einen neuen Bezugsrahmen in die Diskussion zur Ausrichtung der IS-Strategieforschung einbringt. Dieser sog. „Strategizing“-Bezugsrahmen betrachtet Strategie aus der Sicht der an der Strategieentwicklung beteiligten Menschen (IS-Strategen) in der betrieblichen Realität. Dadurch, und indem der Bezugsrahmen aktuelle Herausforderungen und Problemfelder der IS-Planung identifiziert, soll er in besonderer Weise Planungsbedingungen Rechnung tragen, wie sie charakteristisch für das „Informationszeitalter“ sind. Die drei grundlegenden Problemfelder, die im Strategizing-Bezugsrahmen unterschieden werden, sind die Exploration, die Verwertung und die Veränderung.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2013

WIRTSCHAFTSINFORMATIK 4/2013 Zur Ausgabe

Premium Partner

    Bildnachweise