Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Lehr- und Arbeitsbuch vermittelt anschaulich und praxisnah das Grundverständnis für Controlling-Informationssysteme am Beispiel der fiktiven Unternehmen Campus Bicycle Allround GmbH und IDES. Der beispielhaft dargestellte praktische Einsatz ausgewählter real existierender Controlling-Informationssysteme zeigt Nutzenpotenziale und Chancen sowie mögliche Risiken für Unternehmen auf. Der typische Controlling-Arbeitstag in unterschiedlichen Systemumgebungen wird verglichen, zahlreiche Fallbeispiele vertiefen die Einsicht in und das Verstehen der systembasierten Unternehmensplanung und -steuerung.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Controlling Controlling : Funktionen, Aufgaben und Instrumente

Jürgen Petzold, Markus Westerkamp

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Controlling Controlling -Informationssysteme zur Unterstützung des wertorientierten Controllings

Jürgen Petzold, Markus Westerkamp

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Begriff, Aufbau und Komponenten von Controlling Controlling -Informationssystemen

Jürgen Petzold, Markus Westerkamp

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Nutzenpotentiale von Controlling Controlling -Informationssystemen

Jürgen Petzold, Markus Westerkamp

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Das Referenzunternehmen: Campus Bicycle Allround GmbH

Jürgen Petzold, Markus Westerkamp

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Controlling Controlling -Informationssysteme in der Praxis

Jürgen Petzold, Markus Westerkamp

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Wirtschaftlichkeit, Anforderungskatalog Anforderungskatalog und Auswahlprozess Auswahlprozess von Controlling Controlling -Informationssystemen

Jürgen Petzold, Markus Westerkamp

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

8. Controlling Controlling -Informationssysteme: Schlussbetrachtung und Handlungsempfehlungen

Jürgen Petzold, Markus Westerkamp

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Safety & Security – Erfolgsfaktoren von sensitiven Robotertechnologien

Forderungen von Industrie 4.0 nach vollständiger Vernetzung der Systeme geben der "Robotersicherheit" einen besonderen Stellenwert: Hierbei umfasst der deutsche Begriff Sicherheit die – im Englischen einerseits durch Safety umrissene physische Sicherheit – sowie andererseits die durch Security definierte informationstechnische Cyber-Sicherheit. Dieser Fachbeitrag aus der e&i beleuchtet eingehend die wesentlichen Aspekte von Safety und Security in der Robotik.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise