Skip to main content
main-content

31.01.2017 | Infotainment | Nachricht | Onlineartikel

FEV gründet globales Exzellenzzentrum

Autor:
Benjamin Auerbach
1 Min. Lesedauer

Die FEV zentralisiert die weltweite Entwicklung vernetzter und automatisierter Fahrzeuge. Dafür hat FEV nun ein globales Center of Excellence gegründet, das interdisziplinär arbeiten soll.  

Der Engineering-Dienstleister FEV will die Entwicklung smarter Fahrzeuge voranbringen. Entsprechend hat FEV nun ein globales Center of Excellence (CoE) gegründet, das seinen Fokus auf die Themen Vernetzung und Automatisierung von Fahrzeugen legt. Neben der Integration von Fahrerassistenzsystemen und der Automatisierung von Fahrfunktionen gehören hierzu insbesondere Infotainment- und Telematiksysteme, die Vernetzung im Sinne einer Car2X- und Car2Cloud-Kommunikation sowie die damit eng verknüpfte Cybersicherheit. Die Leitung des CoE hat Stephan Tarnutzer, Vice President Electronics bei FEV Nordamerika, übernommen. Er verantwortet zukünftig die globalen Smart Vehicle-Entwicklungstätigkeiten der FEV und garantiert eine Vernetzung der technischen Experten aller Standorte und Fachbereiche.

"Mit der Integration neuer Funktionen, Schnittstellen und Bauteile werden Entwicklungsaufgaben für OEM und Dienstleister immer komplexer, was nicht nur entsprechende Expertenteams, sondern auch Benchmarking-Datenbanken und leistungsfähige Werkzeuge notwendig macht", erklärt Professor Stefan Pischinger, President und CEO der FEV Group. "Dank unserer Smart Vehicle-Entwicklungsstrategie und der Gründung unseres Centers of Excellence begegnen wir diesen Herausforderungen mit einem interdisziplinären und ganzheitlichen Ansatz, der kurze Entwicklungszeiten und optimale Ergebnisse erzielt."

 

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.12.2016 | Titelthema | Ausgabe 6/2016

„Security mit mehr Pragmatismus angehen“

Das könnte Sie auch interessieren

22.11.2016 | Leichtbau | Nachricht | Onlineartikel

FEV erwirbt Mehrheit an Imperia

29.06.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

FEV entwickelt Antriebe in Peking

Premium Partner

    Bildnachweise