Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Die Studie gibt einen umfassenden Überblick über die Diffusion und Erfolgsfaktoren seit den Anfängen der Windkraftindustrie in den 1970er-Jahren bis heute und fokussiert sich insbesondere auf die technologischen Innovationssysteme der Länder Brasilien, China, Dänemark, Deutschland und der USA. Der evolutorische Prozess der Technologieentwicklung und die Formierung neuer Industriestrukturen werden aufgezeigt und so das Opportunitätsfenster für Catch-Up identifiziert. Aktuell gibt es kein vergleichbares Opus zur weltweiten Industriedynamik auf diesem wichtigen und zukunftsweisenden Gebiet.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Der Motor der Weltwirtschaft wurde Jahrzehnte von fossilen Brennstoffen angetrieben, die für insgesamt über 65% der globalen Treibhausgasemissionen zuständig sind. Von diesen Emissionen ist Kohle für 45%, Öl für 35% und Erdgas für 20% verantwortlich. Die Weltgemeinde wurde erstmals in den 1970ern auf die starke Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen aufmerksam, als eine globale Ölkrise zu einer Vervielfachung des Ölpreises führte und die konventionellen Energiequellen beinahe unerschwinglich wurden.

Malte Klein

Kapitel 2. Theoretische Grundlage: Technologische Innovationssysteme

Erneuerbare Energien sind in ein bereits etabliertes (Energie-)system eingebettet und die Durchsetzung und Verbreitung daher von vielen Faktoren, darunter Strompreisentwicklung, CO2-Emissionshandel, Speicherkapazitäten, Netzinfrastruktur, Industrieentwicklung, Käuferverhalten oder der politischen Ausrichtung abhängig. Die Komplexität, die ein Verständnis des Diffusionsprozesses beinhaltet, ist entsprechend hoch. Die Einflüsse auf den Erfolg einer solchen Technologie sind vielfältig und die Identifikation derer setzt eine strukturierte Herangehensweise voraus.

Malte Klein

Kapitel 3. Technologie-Analyse

Die Windkraft stellt den zentralen Untersuchungsgegenstand der vorliegenden Dissertation dar. Um ein vertieftes Verständnis der zugrundeliegenden Technologie zu bekommen, wird diese im Detail analysiert. Das Vorgehen orientiert sich dabei an der folgenden Kernfrage.

Malte Klein

Kapitel 4. Die Marktposition führender Länder

Die Untersuchung der Patentanmeldungen hat bereits gezeigt, dass weltweite Innovationsaktivitäten in dem Bereich der Windenergie stattfinden. Dieses Kapitel nähert sich dem Thema aus industrieller Perspektive und untersucht insdbesondere Markt- und Handelsdaten der Windindustrie. Das Vorgehen orientiert sich dabei an folgender Kernfrage.

Malte Klein

Kapitel 5. Industrieentwicklung und Diffusion

In den bisherigen Analysen wurde auf die Technologie und Marktposition führender Länder eingegangen. Es wurde ebenfalls gezeigt, dass unter dem Technologieregime der Ausprägung Schumpeter Mark 1 Strukturveränderungen eher möglich sind als bei der Ausprägung Schumpeter Mark 2. Darüber hinaus wurden Änderungen in der internationalen Wettbewerbskonstellation gezeigt, auch wenn es „nur“ zu Positionsverschiebungen innerhalb der Top 4 Länder gekommen ist.

Malte Klein

Kapitel 6. Erfolgsfaktoren abgeleitet und generalisiert aus der Untersuchung der Windindustrie

Die Early-Mover der Windenergie innerhalb der untersuchten Länder waren Dänemark, Deutschland und die USA. Brasilien und China können als Late-Mover bezeichnet werden. Die Untersuchung der technologischen Innovationssysteme zeigt, dass sich Deutschland und Dänemark in der Reifephase befinden.

Malte Klein

Kapitel 7. Schlussbetrachtung

Die technologischen Innovationssysteme der Windkraftindustrie wurden in den Phasen der Entwicklung untersucht und somit die Diffusion der Innovationen in verschiedenen Ländern nachgezeichnet. Zudem wurde die Marktposition anhand von Markt- und Handelsdaten der führenden Länder bestimmt. Zu der Technologie wurden im Verlaufe der Arbeit bereits umfassende Schlussfolgerungen gezogen, so dass diese in der Schlussbetrachtung nicht nochmals im Sinne einer Zusammenfassung wiederholt werden sollen.

Malte Klein

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

in-adhesivesMKVSNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Technisches Interface Design - Beispiele aus der Praxis

Eine gute Theorie besticht nur darin, dass am Ende einer Entwicklung sinnvolle und nutzergerechte Produkte herauskommen. Das Forschungs- und Lehrgebiet Technisches Design legt einen starken Wert auf die direkte Anwendung der am Institut generierten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Die grundlegenden und trendunabhängigen Erkenntnisse sind Grundlage und werden in der Produktentwicklung angewendet. Nutzen Sie die Erkenntnisse aus den hier ausführlich dargestellten Praxisbespielen jetzt auch für Ihr Unternehmen.
Jetzt gratis downloaden!

Marktübersichten

Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

Bildnachweise