Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

05.10.2017 | Paper | Ausgabe 8/2017

Hydrogeology Journal 8/2017

Integrating an artificial intelligence approach with k-means clustering to model groundwater salinity: the case of Gaza coastal aquifer (Palestine)

Zeitschrift:
Hydrogeology Journal > Ausgabe 8/2017
Autoren:
Jawad S. Alagha, Mohammed Seyam, Md Azlin Md Said, Yunes Mogheir

Abstract

Artificial intelligence (AI) techniques have increasingly become efficient alternative modeling tools in the water resources field, particularly when the modeled process is influenced by complex and interrelated variables. In this study, two AI techniques—artificial neural networks (ANNs) and support vector machine (SVM)—were employed to achieve deeper understanding of the salinization process (represented by chloride concentration) in complex coastal aquifers influenced by various salinity sources. Both models were trained using 11 years of groundwater quality data from 22 municipal wells in Khan Younis Governorate, Gaza, Palestine. Both techniques showed satisfactory prediction performance, where the mean absolute percentage error (MAPE) and correlation coefficient (R) for the test data set were, respectively, about 4.5 and 99.8% for the ANNs model, and 4.6 and 99.7% for SVM model. The performances of the developed models were further noticeably improved through preprocessing the wells data set using a k-means clustering method, then conducting AI techniques separately for each cluster. The developed models with clustered data were associated with higher performance, easiness and simplicity. They can be employed as an analytical tool to investigate the influence of input variables on coastal aquifer salinity, which is of great importance for understanding salinization processes, leading to more effective water-resources-related planning and decision making.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2017

Hydrogeology Journal 8/2017 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise