Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch zeigt, wie Betriebliches Gesundheitsmanagement individuell und mithilfe auf die Belegschaft und das Unternehmen abgestimmter Kommunikationsstrategien eingeführt und umgesetzt werden kann. Generell wichtig ist, dass die Führungsebene ein authentisches Interesse hat und sich aktiv an den Maßnahmen beteiligt. Nur so wird langfristig eine Akzeptanz im Unternehmen aufgebaut. Und diese ist wichtig, um das Gesundheitsverhalten und die -kompetenz der Mitarbeiter zu verbessern.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Historie, Status quo und künftige Herausforderungen

Zusammenfassung
Dieses Kapitel zeigt, dass Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) Tradition hat, und führt chronologisch durch die Geschichte des BGM. Aktuelle Definitionen bereiten die Grundlage für eine Darstellung der derzeitigen Situation von BGM in Deutschland mit aktuellem Zahlenmaterial aus Marktforschungsergebnissen auf. Aktuelle Herausforderungen und Hindernisse zeigen anschließend den Zusammenhang auf zwischen Trends, Tendenzen in Wirtschaft und Gesellschaft und den daraus resultierenden Entwicklungen, Chancen und Perspektiven von Betrieblichem Gesundheitsmanagement.
Anabel Ternès, Benjamin Klenke, Marc Jerusel, Bastian Schmidtbleicher

Kapitel 2. Klassische Unternehmenskommunikation

Zusammenfassung
In diesem Kapitel wird in kompakter Form auf das Zusammenspiel von Unternehmen und Gesellschaft eingegangen. Anschließend werden relevante Begriffe der externen und internen Unternehmenskommunikation aus theoretischer Perspektive betrachtet, bevor einige Werkzeuge aus der Kommunikationsbranche vorgestellt und anhand von Praxisbeispielen erläutert werden. Verantwortliche sollen zu neuen Denkweisen inspiriert und der Horizont der Kommunikation soll erweitert werden.
Anabel Ternès, Benjamin Klenke, Marc Jerusel, Bastian Schmidtbleicher

Kapitel 3. Moderne Kommunikationsstrategien im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Zusammenfassung
In diesem Kapitel werden nun exemplarische unterschiedliche Strategien aufgezeigt und beschrieben, mit denen Betriebe ihre Mitarbeiter für das Thema Gesundheit begeistern und zu gesundheitsbewusstem Verhalten motivieren.
Anabel Ternès, Benjamin Klenke, Marc Jerusel, Bastian Schmidtbleicher

Kapitel 4. Adaption von Kommunikationsstrategien auf Betriebliches Gesundheitsmanagement

Zusammenfassung
Dieses Kapitel erläutert, welche Maßnahmen und Tools sich für die Kommunikation im BGM eignen, um die heterogene Gruppe der Mitarbeiter zu erreichen. Wie können Mitarbeiter informiert werden? Warum sind digitale Angebote rund um das Thema Gesundheit so beliebt? Ausgesuchte Beispiele für Online und Offline-Kommunikation illustrieren die Erläuterungen.
Anabel Ternès, Benjamin Klenke, Marc Jerusel, Bastian Schmidtbleicher

Kapitel 5. Fazit: Der Blended-Motivation-Ansatz als ganzheitliche Motivationsstrategie im BGM

Zusammenfassung
Das Fazit stellt auf Basis der im Buch vorgestellten Theorien und Praxisbeispielen eine Gesamtstrategie vor werden, welche die einzelnen Bausteine verknüpft: den „Blended Health Motivation-Approach“.
Anabel Ternès, Benjamin Klenke, Marc Jerusel, Bastian Schmidtbleicher
Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise