Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2014 | Original Article | Ausgabe 3/2014

Environmental Earth Sciences 3/2014

Interactions of mercury with different molecular weight fractions of humic substances in aquatic systems

Zeitschrift:
Environmental Earth Sciences > Ausgabe 3/2014
Autoren:
Parthasarathi Chakraborty, Koffi Marcellin Yao, Kartheek Chennuri, Krishna Vudamala, P. V. Raghunadh Babu
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s12665-013-3028-1) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Interactions of mercury (Hg) with different molecular weight fractions of humic substances (HS) play an important role in controlling distribution, diffusion, speciation, and bioavailability of Hg in natural systems. This study suggests that Hg prefers to associate with higher molecular weight fractions of HS and this association particularly predominates at low pH and high ionic strengths of the medium. The concentrations of aggregated HS (with higher molecular weight) become high at lower pH (acidic condition) and high ionic strength. Molecular weight of HS gradually decreases with the increasing pH (basic condition) and low ionic strength of the medium. The disaggregation property of HS which involves the release of monomers from the surface of the aggregates produces HSs of different intermediate molecular weight with different Hg complexing capacity. Distribution of Hg in different molecular weight fractions of HS is dependent on aggregational and disaggregational properties of HS in aquatic medium. Association of Hg with high molecular weight fraction of HS may alter distribution and bioavailability of Hg in a system as the bioreactivity of organic matter decrease along a continuum of size in aquatic medium.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (DOCX 97 kb)
12665_2013_3028_MOESM1_ESM.docx
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2014

Environmental Earth Sciences 3/2014 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise