Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Interorganisatorische Logistiksysteme

verfasst von: Hans-Christian Pfohl

Erschienen in: Logistiksysteme

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Schnittstellen lassen sich generell als Systemgrenzen definieren. Logistische Schnittstellen sind demnach Grenzen zwischen einem bestimmten Logistiksystem und anderen Logistiksystemen bzw. mit anderen Arten von Systemen (z. B. Beschaffungs-, Produktions- oder Absatzsysteme). Da der Güter- und Informationsfluss durch ein Unternehmen bzw. zwischen Unternehmen immer mehrere technische, organisatorische oder rechtliche Systeme durchquert, spielen Schnittstellen in der Logistikkonzeption eine große Rolle.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Metadaten
Titel
Interorganisatorische Logistiksysteme
verfasst von
Hans-Christian Pfohl
Copyright-Jahr
2018
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-56228-4_17

Premium Partner