Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Das Interview gehört zu den meistgenutzten Darstellungsformen in den Medien und ist eine unerlässliche Recherchemethode im Redaktionsalltag. Allerdings haben viele Journalisten geschulten Gesprächspartnern und Kommunikationsstörungen nur wenig entgegenzusetzen. Die dazu notwendigen psychologischen Fähigkeiten werden in der journalistischen Ausbildung meist vernachlässigt. Dieses Buch schließt die Lücke. Es erläutert die oft widrigen Umstände, unter denen Interviewer ihre Gespräche führen müssen, seziert den interviewspezifischen Kommunikationsprozess und erklärt Strategien, mit deren Hilfe sie bessere Interviews veröffentlichen können. Neben dem Autor verraten auch andere erfahrene Journalisten, wie sie mit Interviewpartnern umgehen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Interviews zwischen Wunsch und Realität

Mario Müller-Dofel

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Typisch Journalisten

Mario Müller-Dofel

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Warum Interviewer auch „Verkäufer“ sein müssen

Mario Müller-Dofel

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Typisch Informanten

Mario Müller-Dofel

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Die Interviewanfrage als Erfolgsgrundlage

Mario Müller-Dofel

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Gut geplant ist halb gewonnen

Mario Müller-Dofel

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Einführen, verführen, hinführen

Mario Müller-Dofel

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

8. Gewusst wie – clever fragen schadet nie

Mario Müller-Dofel

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

9. Das Finale: Tippen, texten und verhandeln

Mario Müller-Dofel

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

10. „Und wie interviewen Sie?“ Journalisten im Gespräch

Mario Müller-Dofel
Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Die Corporate Supply Strategy bei Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Lesen Sie am Beispiel von Phoenix Contact, wie der Einkauf in einem weltweit agierenden Industrieunternehmen mit dezentralen Einkaufsstrukturen mit der 15M-Architektur der Supply-Strategie strategisch ausgerichtet werden kann.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise