Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

13.11.2017 | Original Paper

Investigation of dynamic stress recovery in elastic gear simulations using different reduction techniques

Zeitschrift:
Computational Mechanics
Autoren:
Dennis Schurr, Philip Holzwarth, Peter Eberhard

Abstract

Stresses in gear contact simulations, performed using elastic multibody systems, are recovered. A single gear pair is used for stress investigations and an impact is chosen as simulation case representing an extremely dynamical situation. The gears are modeled as a reduced elastic multibody system allowing a fast computation of the dynamical problem. Depending on the projection matrix which is used for model order reduction, stresses can sometimes not be recovered accurately throughout the whole gear. Thus, the main focus in this paper lies on the selection of the functions which make up the projection matrix and, therefore, determine the elastic deformations and the quality of recovered stresses. However, the chosen set of modes does not only affect stress calculation, it also strongly affects the computation of the dynamics of the gear system and, thus, the computational effort, and may lead to serious drawbacks. This issue is discussed, too. Upon that, several different mode sets are analyzed trying to minimize the computational effort of the elastic multibody system for the given problem while still being able to recover accurate stress values on distinct geometric areas. The stress values are compared with a finite element reference computation. The novel contribution of this paper is the determination of a minimal set of modes including ones assigned to the nodes of the gear contact surface, which are able to accurately recover stresses but minimize the numerical drawbacks.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

Neuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Effizienzsteigerung durch die und in der Magnetlagertechnik

Magnetlager sind aus etlichen industriellen Anwendungen nicht mehr wegzudenken, in anderen erscheint ein Einsatz in Zukunft vielversprechend. Durch die Magnetlagertechnik werden Effizienzsteigerungen unterschiedlicher Art ermöglicht – sowohl auf direkte Weise durch Verringerung der Lagerverluste im Vergleich zu mechanischen Lagerungen, als auch durch Verbesserungen im industriellen Prozess, die erst durch die besonderen Eigenschaften der Magnetlagerung erzielt werden können.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise