Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

25.07.2018 | Open Forum

Is it possible to cure Internet addiction with the Internet?

Zeitschrift:
AI & SOCIETY
Autoren:
William Liu, Farhaan Mirza, Ajit Narayanan, Seng Souligna

Abstract

Significant technological advancements over the last two decades have led to enhanced accessibility to computing devices and the Internet. Our society is experiencing an ever-growing integration of the Internet into everyday lives, and this has transformed the way we obtain and exchange information, communicate and interact with one another as well as conduct business. However, the term ‘Internet addiction’ (IA) has emerged from problematic and excessive Internet usage which leads to the development of addictive cyber-behaviours, causing health and social problems. The most commonly used intervention treatments such as motivational interviewing, cognitive-behavioural therapy, and retreat or inpatient care mix a variety of psychotherapy theories to treat such addictive behaviour and try to address underlying psychosocial issues that are often coexistent with IA, but the efficacy of these approaches is not yet proved. The aim of this paper is to address the question of whether it is possible to cure IA with the Internet. After detailing the current state-of-the-art including various IA definitions, risk factors, assessment methods and IA treatments, we outline the main research challenges that need to be solved. Moreover, we propose an Internet-based IA Recovery Framework (IARF) which uses AI to closely observe, visualize and analyse patient’s Internet usage behaviour for possible staged intervention. The proposal to use smart Internet-based systems to control IA can be expected to be controversial. This paper is intended to stimulate further discussion and research in IA recovery through Internet-based frameworks.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise