Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

29.03.2016 | Ausgabe 2/2017

Empirical Economics 2/2017

Is Sub-Saharan Africa catching up?

Zeitschrift:
Empirical Economics > Ausgabe 2/2017
Autor:
José Noguera-Santaella

Abstract

This paper examines the catching-up process of sub-Saharan African countries. For that purpose, it investigates whether sub-Saharan African countries have shown a change in trend in their per capita GDP and whether these countries are closing the gap with developed economies, taking as reference the long-run per capita income growth rate of the USA. To test for changes in the level or in the trend, we use the algorithm developed by Kejriwal and Perron (J Time Ser Anal 31:305–328, 2010. doi:10.​1111/​j.​1467-9892.​2010.​00666.​x) to detect structural breaks for each sub-Saharan African country for the period 1950–2010 and then verify whether per capita income paths eventually converge to their long-run trend. We find evidence that some countries have been doing well since their independence. They include Botswana, Equatorial Guinea, Ghana, Lesotho, Mauritius, Rwanda and Seychelles. After having a poor performance, we also find that some others have changed their luck and have started a catching up process. They include Angola, Cape Verde, Eritrea–Ethiopia, Mauritania, Mozambique, Sierra Leone, Sudan, Tanzania and Uganda. All other are still falling behind.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2017

Empirical Economics 2/2017Zur Ausgabe

Premium Partner

Stellmach & BröckersBBL | Bernsau BrockdorffMaturus Finance GmbHPlutahww hermann wienberg wilhelm

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Zwei Fallstudien zu begleitetem Wissenstransfer im Outsourcing: Implikationen für die Praxis

Dieses ausgewählte Buchkapitel beschreibt ausführlich einen erfolgreichen und einen gescheiterten Wissenstransfer. In beiden Fällen sollte ein Softwareingenieur in einen neuen, komplexen Tätigkeitsbereich eingearbeitet werden. Erfahren Sie, wie die Wissensempfänger Handlungsfähigkeit erworben haben, welche Herausforderungen dabei auftraten und wie die Begleitung des Wissenstransfers half, mit diesen Herausforderungen umzugehen. Profitieren Sie von einer Reihe von praktischen Empfehlungen für Wissenstransfer in komplexen Tätigkeitsbereichen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise