Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

21.11.2016 | Aufsätze | Ausgabe 3-4/2016

Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 3-4/2016

Islam als Bedrohung?

Beschreibung und Erklärung von Einstellungen zum Islam im Ländervergleich

Zeitschrift:
Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft > Ausgabe 3-4/2016
Autoren:
Prof. Dr. Gert Pickel, Dr. Alexander Yendell

Zusammenfassung

In vielen europäischen Staaten bringen derzeit öffentliche Proteste, Meinungsumfragen, Wahlprognosen und Wahlergebnisse Besorgnis hinsichtlich einer Radikalisierung der politischen Kultur hervor. Immer wieder scheinen dabei Argumentationsmuster aufzutreten, welche besonders gegen Mitglieder einer Religion gerichtet sind – den Islam. Der vorliegende Beitrag untersucht die Fragen, ob in Europa eine generelle Tendenz der Skepsis und Abwehr gegenüber dem Islam und seinen Mitgliedern vorherrscht und was die Gründe für eine solche Haltung in den Bevölkerungen sein könnten. Unter Berücksichtigung sozialpsychologischer Ansätze zur Bestimmung der Mechanismen für die Entwicklung islamfeindlicher Einstellungen wird ein vergleichendes Bild der Situation gezeichnet. Die Ergebnisse zeigen, dass vor allem ein breit vorhandenes Gefühl der Bedrohung der eigenen Identität zu einer Angst vieler Bürger vor Islam und Muslimen führt. Eine wesentliche Rolle für diese Gemeinsamkeit und „Nivellierung“ spielen dabei die parasozialen Kontakte über Medien. Folge ist ein angestiegenes Konfliktpotential in den Gesellschaften, welches mittelfristig zu einer erheblichen Gefährdung des sozialen Zusammenhalts wie auch zu einer Radikalisierung politischer Überzeugungen führen kann.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft

Die Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft. Comparative Governance and Politics (ZfVP) ist die erste deutschsprachige Zeitschrift für zentrale Themen und innovative Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Vergleichenden Politikwissenschaft.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3-4/2016

Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 3-4/2016 Zur Ausgabe

Editorial

Editorial

Premium Partner

    Bildnachweise