Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Issues Management als Schutzschirm vor Krisen

Systematische Prävention minimiert kommunikative Gefahren für die Reputation

verfasst von: Ulrich Bihler

Erschienen in: Modernes Reputationsmanagement

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

An issue ignored is a crisis invited. Dieses Zitat des renommierten US-Außenministers Henry Kissinger besitzt heute mehr Gültigkeit denn je. Negative Themen können nicht einfach mehr ignoriert oder ausgesessen werden. Die mediale Aufmerksamkeit und ihr Einfluss auf die kritische Öffentlichkeit sind so stark, dass sich aus einem scheinbar harmlosen Thema eine echte Krise entwickeln kann. Gerade diese kommunikativen Krisen sind es, die die Reputation stark gefährden können. Um diese Entwicklung zu verhindern und richtig zu agieren, ist ein strategisches Issues Management notwendig. Für das Reputationsmanagement heißt das: 24/7 erreichbar sein. 24/7 die Augen offenhalten. 24/7 bereit sein, die richtigen Hebel in Bewegung zu setzen. Issues Management erfordert von Unternehmen rund um die Uhr Aufmerksamkeit, um potenzielle Issues so früh wie möglich zu erkennen, einzuordnen und die richtigen Maßnahmen zu ergreifen.
Literatur
Zurück zum Zitat Coombs T (2014) Ongoing crisis communication: planning, managing, and responding. SAGE Publications, Thousand Oaks, S 11 ff Coombs T (2014) Ongoing crisis communication: planning, managing, and responding. SAGE Publications, Thousand Oaks, S 11 ff
Zurück zum Zitat Risk Management Association e. V. (2015) Praxisleitfaden Risikomanagement im Mittelstand. Erich Schmidt, Berlin, S 47–49 Risk Management Association e. V. (2015) Praxisleitfaden Risikomanagement im Mittelstand. Erich Schmidt, Berlin, S 47–49
Zurück zum Zitat Endres E (2008) Die Evaluation und Steuerung von Netzwerken durch Nutzwertanalysen. In: Clases C, Schulze H (Hrsg) Kooperation konkret! 14. Fachtagung der Gesellschaft für Angewandte Wirtschaftspsychologie. Pabst Science Publishers, Lengerich, S 85–96 Endres E (2008) Die Evaluation und Steuerung von Netzwerken durch Nutzwertanalysen. In: Clases C, Schulze H (Hrsg) Kooperation konkret! 14. Fachtagung der Gesellschaft für Angewandte Wirtschaftspsychologie. Pabst Science Publishers, Lengerich, S 85–96
Zurück zum Zitat Dissertation: Krug S (2014) Einsatz semantischer Technologien für die Anforderungsanalyse. Unveröffentlichte Dissertation. Universität Mannheim Dissertation: Krug S (2014) Einsatz semantischer Technologien für die Anforderungsanalyse. Unveröffentlichte Dissertation. Universität Mannheim
Metadaten
Titel
Issues Management als Schutzschirm vor Krisen
verfasst von
Ulrich Bihler
Copyright-Jahr
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-32640-1_6