Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2011 | Sonderheft 1/2011

Journal of Business Ethics 1/2011

It’s All on Sale: Marketing Ethics and the Perpetually Fooled

Zeitschrift:
Journal of Business Ethics > Sonderheft 1/2011
Autor:
Andy Wible

Abstract

Discussion of marketing deception has mostly focused on two main areas: first are cases that involve the intentional deception of people who tend to have compromised intelligence, such as children or the elderly, and second are cases that involve intentional falsehoods or the withholding of vital information, such as Madoff’s exploits. This article will differ from most in the field by examining marketing practices that are generally truthful, but deceive almost everyone. These practices do not fool just small select groups, but are fooling those usually assumed to be rational. For example, we love “free” merchandise so much that we are willing to irrationally settle for less to get the free product. Behavioral economists and psychologists are proving that, as Dan Ariely puts it, most all of us are “Predictably Irrational.” Is it wrong for marketers to take advantage of the mass’s foibles as it is wrong to take advantage of children? The article will look at some of the behavioral economists’ data, how that data affects the rational and ignorant person standards of marketing, and suggest the reflective rational person standard as a way to morally evaluate marketing techniques given this new data.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2011

Journal of Business Ethics 1/2011 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wieviel digitale Transformation steckt im Informationsmanagement? Zum Zusammenspiel eines etablierten und eines neuen Managementkonzepts

Das Management des Digitalisierungsprozesses ist eine drängende Herausforderung für fast jedes Unternehmen. Ausgehend von drei aufeinander aufbauenden empirischen Untersuchungen lesen Sie hier, welche generellen Themenfelder und konkreten Aufgaben sich dem Management im Rahmen dieses Prozesses stellen. Erfahren Sie hier, warum das Management der digitalen Transformation als separates Konzept zum Informationsmanagement zu betrachten
und so auch organisatorisch separiert zu implementieren ist. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise