Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Handlungs- und Entscheidungstheorien gelten als erfolgversprechende Ansätze zur Erklärung sozialen Handelns. Handeln wird dabei als das Ergebnis eines Prozesses gesehen, bei dem Akteure aus verschiedenen verfügbaren Handlungsalternativen diejenige auswählen, die bei gegebenen Rahmenbedingungen und erwarteten Handlungen anderer Akteure ihre Ziele am besten zu verwirklichen verspricht. Band 10 des Jahrbuchs vereint innovative Beiträge zur Handlungs- und Entscheidungstheorie, die sich mit der gesamten Breite des Feldes befassen. Die Themen reichen von Arbeiten, die Reaktionen in unterschiedlichen marktwirtschaftlichen Systemen auf die Finanzkrise analysieren, über Aufsätze, die aus spieltheoretischer Sicht Probleme bei der Etablierung des Sozialstaats in lateinamerikanischen Ländern aufzeigen, bis hin zu Beiträgen, die sich mit der Reaktion von Wählern auf Koalitionssignale befassen. Auch methodisch decken die Beiträge des vorliegenden Bandes eine große Bandbreite ab. So werden wichtige Konzepte kollektiven Entscheidens sowohl theoretisch verfeinert als auch experimentell oder mit Hilfe von Simulationen überprüft.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Aufsätze

Frontmatter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

The German, the Swiss and the US Fiscal Policy Reaction to the Financial Crisis: Comparing Education and Corporate Policies from an Adapted Varieties of Capitalism Perspective

Felix Hörisch, Jakob Weber

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Populism and the Welfare State: Why Some Latin American Countries Produce Cycles Instead of Stability

Achim Kemmerling

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die Auswirkungen von Koalitionssignalen auf das Wahlverhalten. Experimentelle Befunde bezüglich der Landtagswahl in Baden-Württemberg von 2016

Marcel Schliebs, Benedikt S. L. Fritz, Luca Messerschmidt, Johannes Volkmann, Joachim Behnke

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

‘Divide the Dollar’ Using Voting by Veto

Jan Sauermann, Paul Beckmann

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Mitigating the Problem of Manipulation in the ‘Adjusted Winner’ Procedure

Simon Scheller

Kurzanalysen

Frontmatter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Social Heterogeneity and Choice Failure Under Condorcet and Borda

Michael Jankowski, Markus Tepe
Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Die Corporate Supply Strategy bei Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Lesen Sie am Beispiel von Phoenix Contact, wie der Einkauf in einem weltweit agierenden Industrieunternehmen mit dezentralen Einkaufsstrukturen mit der 15M-Architektur der Supply-Strategie strategisch ausgerichtet werden kann.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise