Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.04.2015 | Abhandlung | Ausgabe 4/2015

Berliner Journal für Soziologie 4/2015

Jenseits des heiligen Textes: Max Webers Fragestellung und die Perspektiven für ein weberianisches Denken

Zeitschrift:
Berliner Journal für Soziologie > Ausgabe 4/2015
Autor:
Lawrence A. Scaff
Wichtige Hinweise
Aus dem Amerikanischen übersetzt von Henri Band.

Zusammenfassung:

Der Beitrag geht der Genealogie der Charakterisierung und der Aneignungsweisen von Webers Werk und des weberianischen Erbes nach. Das weberianische Erbe entstand allmählich und folgte einem außergewöhnlichen Pfad. Max Weber hatte niemals die Absicht, eine Denkschule zu begründen. Gleichwohl ist sein Werk in den Sozialwissenschaften für verschiedene Zwecke angeeignet worden und hat heute zur Ausbildung eines spezifisch weberianischen Forschungsparadigmas geführt. Webers Ideen haben aber auch in öffentlichen Diskursen und in der ganzen Welt Resonanz gefunden, weil sie einen Beitrag zur westlichen philosophischen Tradition darstellen und weiterhin über die Verhältnisse unserer modernen rationalisierten Welt Aufschluss geben.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Berliner Journal für Soziologie

Das Berliner Journal für Soziologie veröffentlicht Beiträge zu allgemeinen Themen und Forschungsbereichen der Soziologie sowie Schwerpunkthefte zu Klassikern der Soziologie und zu aktuellen Problemfeldern des soziologischen Diskurses.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2015

Berliner Journal für Soziologie 4/2015 Zur Ausgabe

In memoriam M. Rainer Lepsius (1928-2014)

Lepsius als Historiker

Premium Partner

    Bildnachweise