Skip to main content
main-content

Journalismus

Aus der Redaktion

21.03.2019 | Mediennutzung | Infografik | Onlineartikel

PR-Profis unterschätzen klassische Medien

Digitale Medien gelten in der Public Relations als bevorzugte Informationsquelle der Massen. Eine aktuelle Untersuchung zeichnet nun jedoch ein gegensätzliches Bild: Klassische Medien haben bei Konsumenten klar die Nase vorne.

18.01.2019 | Führungsqualität | Im Fokus | Onlineartikel

Unconscious Biases? Die brauchen Mann und Frau nicht

Offen sagt es niemand, doch fast die Hälfte aller Männer hegt Vorurteile gegen Frauen in Führungspositionen. Frauen gehen mit ihren Geschlechtsgenossinnen im Chefsessel aber auch nicht gnädiger um, wie eine Studie zeigt.

22.06.2018 | Media Relations | Interview | Onlineartikel

"Große Hechte im Media-Teich machen Druck"

Mediaagenturen, die Konditionen diktieren und Publisher, die ihre Einflusskraft verlieren. Wer besteht im deutschen Wirtschaftsdreieck? Ein Springer-Autorenteam rät Marketeers zu mehr Misstrauen und Selbstbewusstsein.

weitere Artikel

Weiterführende Themen

Übergeordnet

Verwandt

Zeitschriftenartikel

01.06.2019 | Hauptbeiträge | Sonderheft 1/2019

Zum Wandel der wissenschaftlichen Wissensproduktion durch Big Data: Welche Rolle spielt Citizen Science?

Mit der fortschreitenden Digitalisierung wie der Verbreitung von Web-2.0-Technologien, mobilen Endgeräten oder Cloud-Computing sind in den letzten Jahren Kollaborationsformen jenseits klassischer Organisations- und Professionsgrenzen entstanden.

28.03.2019 | Aufsatz | Ausgabe 2/2019

Filmregisseurinnen und Filmregisseure in Deutschland

Ausgehend von der Annahme, dass Filme gesellschaftliche Machtverhältnisse ausdrücken und auch deren Wirklichkeitskonstruktionen das Ergebnis einer Auseinandersetzung um legitime Sinnmuster sind, fragt dieser Aufsatz nach Strukturen und Logik des …

15.03.2019 | Medienpolitik international | Ausgabe 2/2019

Konkurrierende journalistische Kulturen: Gehört das Mediensystem Lettlands zum Klientel-Modell?

An eine kurze Darstellung der Entwicklung des lettischen Mediensystems seit dem historischen Umbruch Anfang der 1990er Jahre anknüpfend, untersucht der Beitrag auf der Grundlage des Pragmatischen Differenz-Ansatzes von Roger Blum, ob sich Lettland …

15.02.2019 | Aufsatz | Ausgabe 2/2019

Fake News, Warnhinweise und perzipierter Wahrheitsgehalt: Zur unterschiedlichen Anfälligkeit für Falschmeldungen in Abhängigkeit von der politischen Orientierung

Obwohl Fehlinformationen und Halbwahrheiten schon lange Teil der Mediengeschichte sind, wird dieses Phänomen gegenwärtig intensiv unter dem Label „Fake News“ diskutiert. Falschmeldungen umgehen die Gatekeeper-Funktion des professionellen …

weitere Zeitschriftenartikel

Buchkapitel

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Freiheit, die praktisch wird, kann nicht halten, was sie verspricht

Unwissenheit lässt sich mit mehr Wissen beheben. Aber Ungewissheit bleibt, sobald entschieden werden muss, weil im Horizont einer offenen Zukunft richtig oder falsch nicht ausgewiesen werden kann. Deshalb stresst viele Menschen das Entscheiden.

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Anlage der Studie – Analyse der Politikberichterstattung im Boulevardjournalismus

Die empirische Methode der Inhaltsanalyse erlaubt die systematische, intersubjektiv nachvollziehbare Beschreibung inhaltlicher und formaler Merkmale von Mitteilungen mit dem Ziel einer darauf gestützten interpretativen Inferenz auf …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Boulevardjournalismus als alternative Institution medialer Politikvermittlung

Im folgenden Kapitel sollen die Kennzeichen und Veränderungen der Politikberichterstattung im Boulevardjournalismus öffentlichkeitstheoretisch verortet werden. Dazu werden zunächst knapp die öffentlichkeitstheoretischen Leistungsanforderungen und …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Forschungsinteresse und Forschungsfragen

In den vorherigen Kapiteln wurde theoretisch begründet, warum Transformationsprozesse innerhalb des Mediensystems, der politischen Öffentlichkeit und des politischen Systems einen Einfluss auf Inhalte, Darstellung und Kontextualisierung der …

weitere Buchkapitel

In eigener Sache

  • 18.07.2019 | In eigener Sache | Onlineartikel

    50. Buchtitel in der FOM-Edition erschienen

    50 Titel in sieben Jahren: Die gemeinsame Buchreihe der FOM Hochschule für Oekonomie & Management und Springer Gabler feiert Jubiläum. Selbstverständlich sind alle Titel auch auf Springer Professional verfügbar.

Zeitschriften

Bücher

    Bildnachweise