Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: WASSERWIRTSCHAFT 7-8/2019

01.08.2019 | Gewässer

Kann die Wasserqualität in Stauseen aus Satellitendaten abgeleitet werden?

verfasst von: M. Sc. Geoinf. Christian Malewski, Dipl.-Geogr. Christian Förster, Dr. Benedikt Gräler, Dr. Simon Jirka

Erschienen in: WASSERWIRTSCHAFT | Ausgabe 7-8/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Das Forschungsvorhaben MuDak-WRM hat zum Ziel, ein global anwendbares Vorhersagemodell für die Veränderung der Wasserqualität in Stauseen herzuleiten. Dazu sollen die Komplexität der Modelle reduziert werden und möglichst Daten aus der Fernerkundung anstelle von In-situ-Daten als Eingabeparameter für hydrologische Modelle herangezogen werden. Die Dateninfrastruktur des Projektes basiert auf offenen Geostandards wie dem Sensor Web. Dieser Beitrag beschreibt die Ansätze zur Integration von Satellitendaten in das Sensor Web. …
Metadaten
Titel
Kann die Wasserqualität in Stauseen aus Satellitendaten abgeleitet werden?
verfasst von
M. Sc. Geoinf. Christian Malewski
Dipl.-Geogr. Christian Förster
Dr. Benedikt Gräler
Dr. Simon Jirka
Publikationsdatum
01.08.2019
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
WASSERWIRTSCHAFT / Ausgabe 7-8/2019
Print ISSN: 0043-0978
Elektronische ISSN: 2192-8762
DOI
https://doi.org/10.1007/s35147-019-0117-4

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2019

WASSERWIRTSCHAFT 7-8/2019 Zur Ausgabe

Springer Professional

Springer Professional