Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2002 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitalmarktrechtliche und gesellschaftsrechtliche Rahmenbedingungen beim Zugang junger und neugegründeter Unternehmen zum Kapitalmarkt („Going Public“)

verfasst von: Ref. jur. Josef Hofschroer, Ref. jur. Maik Fettes

Erschienen in: Unternehmensgründungen

Verlag: Physica-Verlag HD

share
TEILEN

Dieser Beitrag stellt ausgewählte Ergebnisse der Arbeit der Gießener Forschungsgruppe (Leitung: Prof. Ekkenga) vor. Aufgezeigt werden rechtliche Restriktionen, denen Designated Sponsors vor allem aus kapitalmarktrechtlicher Sicht unterliegen. Es zeigt sich, daß die Weitergabe von Informationen an Designated Sponsors, die über die liquiditätsspendende Funktion hinaus Aufgaben übernehmen, oftmals nicht unbedenklich ist. Daneben wird der gesellschafts- und konzernrechtliche Rahmen abgesteckt, in dem in Deutschland Financial Covenants zur ergänzenden Kreditsicherung vereinbart werden können. Hier ist bezüglich der Entwicklung der gesellschaftsrechtlichen Haftung des Kapitalgebers für die Zukunft eine restriktive Rechtsprechung zu erwarten.

Metadaten
Titel
Kapitalmarktrechtliche und gesellschaftsrechtliche Rahmenbedingungen beim Zugang junger und neugegründeter Unternehmen zum Kapitalmarkt („Going Public“)
verfasst von
Ref. jur. Josef Hofschroer
Ref. jur. Maik Fettes
Copyright-Jahr
2002
Verlag
Physica-Verlag HD
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-642-57500-6_7

Premium Partner