Skip to main content
main-content

Karosserie

Aus der Redaktion

14.01.2019 | Werkstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Mazda nutzt kaltumformten 1.310 MPa-Stahl im Mazda3

Laut eigener Aussage ist es Mazda als erstem Automobilhersteller gelungen, hochfeste Stähle mit einer Zugfestigkeit von 1.310 MPa kalt umzuformen. Die Karosserieteile kommen im neuen Mazda3 zum Einsatz.

19.12.2018 | Batterie | Nachricht | Onlineartikel

Nio stellt mit dem ES6 sein zweites Elektrofahrzeug vor

Mit dem Nio ES6 hat das chinesische Start-up sein zweites Modell nach dem größeren ES8 präsentiert. Die ersten Modelle des Nio ES6 sollen im Juni 2019 in China ausgeliefert werden.

17.12.2018 | Fahrzeugtechnik | Nachricht | Onlineartikel

Brose und Plastic Omnium entwickeln gemeinsam Leichtbautüren

Der Zulieferer Brose und der französische Kunststoffverarbeiter Plastic Omnium haben eine Kooperation bekannt gegeben. Gemeinsam wollen sie neue Konzepte für Leichtbau-Fahrzeugtüren entwickeln.

weitere Artikel

Weiterführende Themen

Übergeordnet

Verwandt

Zeitschriftenartikel

01.01.2019 | Titelthema | Ausgabe 1/2019

Digitale Schutzengel - Rechtsabbiege-Assistenten für Nutzfahrzeuge

Kollisionen von rechts abbiegenden Lkw mit Fußgängern oder Fahrradfahrern sind gefürchtet. Continental entwickelt verschiedene Assistenzsysteme, die helfen, solche Unfälle zu vermeiden. Neben radarbasierten Assistenten arbeiten die Entwickler an …

01.12.2018 | Titel | Ausgabe 6/2018

Fertigungszelle für das vollautomatisierte Fügen von Hybridbauteilen

Im FlexHyJoin-Projekt wurde eine Fertigungszelle für das vollautomatisierte Induktions- und Laserfügen von thermoplastischen Faserkunststoffverbunden und Metallstrukturen entwickelt. Es eignet sich für die Fertigung von Hybridbauteilen in der …

01.12.2018 | Im Fokus | Ausgabe 6/2018

"Da ist noch ein weißer Fleck auf der Leichtbau-Landkarte"

Im Interview erläutert Hans-Willi Raedt von der Firma Hirschvogel und Sprecher der Initiative Massiver Leichtbau, wie sich mit einfachen Mitteln der Massivumformung erhebliches Gewicht an Serienfahrzeugen einsparen lässt. Zugleich kritisiert er …

01.12.2018 | Titelthema | Ausgabe 6/2018

Zukunftsfähige E/E-Architektur Leistungsversorgung und Datenübertragung für autonomes Fahren

Heutige E/E-Architekturen sind nicht für die hohen Bandbreiten und Redundanzanforderungen des automatisierten und autonomen Fahrens vorbereitet. Aptiv zeigt mit seiner Smart Vehicle Architecture, dass ein vorausschauendes Vernetzungskonzept und …

weitere Zeitschriftenartikel

Buchkapitel

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Szenarien und Geschäftsmodelle für die Vermarktung umgewidmeter Traktionsbatterien

Im bisherigen Verlauf dieses Buches standen zunächst der Vergleich verschiedener End‐of‐Life‐Strategien für gebrauchte Traktionsbatterien und die Erläuterung mit der Strategie der Umwidmung und Weiterverwendung in Verbindung stehender zentraler …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Porsche AG – Projekt Warenausgang Achsen im Werk Zuffenhausen

Am seit 1954 bestehenden Stammwerk der Porsche AG in Zuffenhausen werden alle Sportwagenderivate auf einer Fertigungslinie im Mix gefertigt. Seit dem Jahr 2012 werden die Baureihen Boxster und Cayman im Produktionsverbund mit dem …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Arthur Bechtel Classic Motors: Projektmanagement in der Transportlogistik hochwertiger Oldtimer

Oldtimer faszinieren weltweit immer häufiger und es entwickeln sich weltweit eine Vielzahl von Oldtimer-Messen, -Ralleys, -Treffen, -Ausfahrten und -Museen rund um das klassische Automobil. Arthur Bechtel Classic Motors handelt mit klassischen …

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Elementare Begriffe elektrischer und magnetischer Felder

Elektrische und magnetische Felder sind in unserer modernen Welt allgegenwärtig. Geläufig sind die Felder in der Umgebung von Antennen der Tonund Fernsehrundfunksender sowie des Mobilfunks aber auch die Felder in der Umgebung von Antennen für das …

weitere Buchkapitel

In eigener Sache

  • 07.01.2019 | 80 Jahre MTZ | In eigener Sache | Onlineartikel

    Die MTZ feiert Jubiläum

    80 Jahre MTZ: Unsere Motortechnische Zeitschrift feiert Jubiläum. Die MTZ war bei ihrer Gründung 1939 das erste deutschsprachige Magazin, das sich vollkommen dem Verbrennungsmotor widmete. Heute befasst sie sich mit allen Arten von Antrieben.

    Autor:
    Christiane Köllner

Bücher

Bildergalerien

29.11.2018 | Fahrzeugtechnik | Bildergalerie | Galerie

Mazda3 (2019)

Das weiterentwickelte Kodo-Design prägt den neuen Mazda3. Unter der klar gestalteten Karosserie arbeitet zum ersten Mal ein 2,0-l-Skyactiv-X-Ottomotor mit homogener Kompressionszündung.

13.03.2018 | Fahrzeugtechnik | Bildergalerie | Galerie

BMW Concept M8 Gran Coupé

Das BMW Concept M8 Gran Coupé gibt einen Ausblick auf das Topmodell der Fließheckversion der neuen 8er-Baureihe. Beim Design soll das ausdrucksstarke Flächenspiel im Vordergrund stehen. Die Serienmodelle BMW 8er Gran Coupé und BMW M8 Gran Coupé kommen 2019.

22.02.2018 | Rennwagen | Bildergalerie | Galerie

Porsche 911 GT3 RS

Das auf dem GT3 basierende RS-Modell bekommt neben der Breitbau-Karosserie den typischen Heckflügel sowie einen um 15 kW erstarkten Hochdrehzahl-Boxermotor.

Videos

20.03.2014 | Karosserie | Video

Audi TT: Karosserie in Hybridbauweise

Audi hat an zwei Stellschrauben gedreht, um den neuen Sportwagen TT noch agiler zu machen: Die Karosserie wurde 50 kg leichter und der Quattro-Antrieb dank Sensordaten agiler. Für die dritte Generation sind so gut wie alle Bauteile verbessert worden, stellte Markus Siewert, Technische Projektleitung Audi TT, bei einem Presse-Workshop in Ingolstadt fest.

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

Bildnachweise