Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Organisationsberatung, Supervision, Coaching 3/2015

01.09.2015 | Hauptbeiträge

Karrierecoaching Peer to Peer

Narrationen und kollegiale Beratung – eine Synergie im Workshop-Format

verfasst von: Prof. Dr. Jutta Müller, Dr. Elmar Schwedhelm, Dr. Dirk Bayas-Linke

Erschienen in: Organisationsberatung, Supervision, Coaching | Ausgabe 3/2015

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

In dem hier vorgestellten Karrierecoaching werden zwei Instrumente in einem kompakten Workshop-Konzept kombiniert: Das narrative Interview rekonstruiert die erzählte Lebensgeschichte und damit biografische Strukturen des Coachee methodisch kontrolliert. Die kollegiale Beratung stellt ein strukturierendes Instrument für die Themenbearbeitung in Peergroups dar. Dieser Rahmen ermöglicht Offenheit für lebensgeschichtliche Ressourcen und Entwicklungsperspektiven. Die Synergie der beiden kombinierten Formate führt zu konkreten Karrierebildern und zu inhaltlichem Mehrwert für die Teilnehmer, der über die eigenen Karrierewege hinausgeht.
Literatur
Zurück zum Zitat Fischer-Rosenthal, W. (1996). Strukturale Analyse biographischer Texte. In E. Brähler & C. Adler (Hrsg.), Quantitative Einzelfallanalysen und qualitative Verfahren (S. 147–208). Gießen: Psychosozial Verlag. Fischer-Rosenthal, W. (1996). Strukturale Analyse biographischer Texte. In E. Brähler & C. Adler (Hrsg.), Quantitative Einzelfallanalysen und qualitative Verfahren (S. 147–208). Gießen: Psychosozial Verlag.
Zurück zum Zitat Fischer-Rosenthal, W., & Rosenthal, G. (2000). Analyse narrativ-biographischer Interviews. In U. Flick, E. v. Kardorf, & I. Steinke (Hrsg.), Qualitative Sozialforschung (S. 456–468). Reinbek: Rowohlt. Fischer-Rosenthal, W., & Rosenthal, G. (2000). Analyse narrativ-biographischer Interviews. In U. Flick, E. v. Kardorf, & I. Steinke (Hrsg.), Qualitative Sozialforschung (S. 456–468). Reinbek: Rowohlt.
Zurück zum Zitat Kallmeyer, W., & Schütze, F. (1977). Zur Konstitution von Kommunikationsschemata der Sachverhaltsdarstellung. In D. Wegner (Hrsg.), Gesprächsanalysen (S. 159–274). Hamburg: Buske. Kallmeyer, W., & Schütze, F. (1977). Zur Konstitution von Kommunikationsschemata der Sachverhaltsdarstellung. In D. Wegner (Hrsg.), Gesprächsanalysen (S. 159–274). Hamburg: Buske.
Zurück zum Zitat Lamnek, S. (2010). Qualitative Sozialforschung (5., überarb. Aufl.). Weinheim: Beltz (PVU). Lamnek, S. (2010). Qualitative Sozialforschung (5., überarb. Aufl.). Weinheim: Beltz (PVU).
Zurück zum Zitat Lippmann, E. (2013). Intervision – kollegiales Coaching professionell gestalten (3. Aufl.). Heidelberg: Springer. Lippmann, E. (2013). Intervision – kollegiales Coaching professionell gestalten (3. Aufl.). Heidelberg: Springer.
Zurück zum Zitat Müller, J. (2006). Coaching, Biografie und Interaktion. Eine empirische Studie zum Coach in Ausbildung. Dissertation Universität Kassel. Opladen: Barbara Budrich. Müller, J. (2006). Coaching, Biografie und Interaktion. Eine empirische Studie zum Coach in Ausbildung. Dissertation Universität Kassel. Opladen: Barbara Budrich.
Zurück zum Zitat Rappe-Giesecke, K. (2008): Triadische Karriereberatung. Bergisch Gladbach: Edition Humanistische Psychologie. Rappe-Giesecke, K. (2008): Triadische Karriereberatung. Bergisch Gladbach: Edition Humanistische Psychologie.
Zurück zum Zitat Schreyögg, A. (2008). Coaching für die neu ernannte Führungskraft. Wiesbaden: VS Verlag. CrossRef Schreyögg, A. (2008). Coaching für die neu ernannte Führungskraft. Wiesbaden: VS Verlag. CrossRef
Zurück zum Zitat Tietze, K.-O. (2010). Wirkungsprozesse und personenbezogene Wirkungen von kollegialer Beratung – Theoretische Entwürfe und Empirische Forschung. Wiesbaden: VS Verlag. CrossRef Tietze, K.-O. (2010). Wirkungsprozesse und personenbezogene Wirkungen von kollegialer Beratung – Theoretische Entwürfe und Empirische Forschung. Wiesbaden: VS Verlag. CrossRef
Metadaten
Titel
Karrierecoaching Peer to Peer
Narrationen und kollegiale Beratung – eine Synergie im Workshop-Format
verfasst von
Prof. Dr. Jutta Müller
Dr. Elmar Schwedhelm
Dr. Dirk Bayas-Linke
Publikationsdatum
01.09.2015
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
Organisationsberatung, Supervision, Coaching / Ausgabe 3/2015
Print ISSN: 1618-808X
Elektronische ISSN: 1862-2577
DOI
https://doi.org/10.1007/s11613-015-0427-z

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2015

Organisationsberatung, Supervision, Coaching 3/2015 Zur Ausgabe

Mitteilungen

MITTEILUNGEN

Buchbesprechungen

Buchbesprechungen

Premium Partner