Skip to main content
main-content

17.08.2022 | Keramik + Glas | Nachricht | Online-Artikel

Keramikbeschichtungen für Friction Shims

verfasst von: Leyla Buchholz

1 Min. Lesedauer
share
TEILEN
print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Mit der Beschichtungsmethode Aerosol Deposition können Keramikbeschichtungen wirtschaftlich hergestellt werden. Dies ermöglicht Nickel-Phosphor-freie Friction Shims für Einsatztemperaturen bis zu 700 ° C.

Reibkraftverstärkende Unterlegscheiben, sogenannte "Friction Shims", werden in Anwendungen benötigt, in denen hohe Drehmomente übertragen werden, ohne die Bauteile massiver auslegen zu müssen. Derzeit werden sie mit Nickel-Phosphor beschichtet, in den Diamanten eingelagert sind. Dies erhöht die Reibkraft der Scheiben und erzeugt damit eine festere Verbindung zwischen zwei Bauteilen. Die Größe und Anzahl der Diamanten werden auf die Oberfläche der zu verbindenden Komponenten angepasst.

Keramikbeschichtungen bieten nun eine Alternative zum herkömmlichen Verfahren. Die benötigte Rauheit und Festigkeit wird erzielt, in dem die Oberfläche selbst strukturiert und dann mit Keramik beschichtet wird, zum Beispiel mit Aluminiumoxid. Diese Kombination ermöglicht nach aktuellen Ergebnissen mindestens eine Versechsfachung der Reibkraft im Vergleich zur unbehandelten Oberfläche. Verglichen mit der herkömmlichen Beschichtung kann so der teure Rohstoff Diamant eingespart und gleichzeitig auf gesundheitsschädliches Nickel-Phosphor verzichtet werden. Dies ist vor allem deshalb relevant, weil die Anforderungen an die Arbeitssicherheit in Fertigungsprozessen aufgrund gesetzlicher Vorgaben stetig steigen.

Die Keramik erhöht zudem die Einsatztemperatur um etwa das Doppelte. Bisherige Beschichtungen sind nur bis 400 °C einsetzbar und elektrisch leitend, was ihre Einsatzbereiche limitiert. Mit Keramikbeschichtung können sie bis zum Temperaturlimit der Scheibe, in der Regel 700 °C, eingesetzt werden und zusätzlich elektrisch isolierend wirken.

share
TEILEN
print
DRUCKEN

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2014 | Buch

Keramik

Wie ein alter Werkstoff hochmodern wird

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen.