Skip to main content
main-content

21.11.2019 - 21.11.2019 | Keramik, Glas | Seminar | Veranstaltung

Theorie trifft Praxis dual

Der wechselseitige Austausch und die enge Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Akteuren der Wirtschaft sind ein bedeutender Motor für Innovationen. Gemeinsame Projekte bilden die Basis für innovative Forschung und Lehre und sind Ausgangspunkt für neue Ideen und Technologien. Duale Studiengänge verbinden Theorie und Praxis – also Hochschule und Unternehmen– in besonderer Weise.

Am 21. November stellt die Hochschule Koblenz in „Theorie trifft Praxis dual“ von 18.00-19.30 Uhr den WesterWaldCampus, den neuen Studiengang „Werkstofftechnik Glas & Keramik dual“ und die Zusammenarbeit mit Praxispartnern vor.

Ort:
WesterWaldCampus, Audimax, Höhr-Grenzhausen

Veranstalter:
Fachbereich b – k – w Werkstofftechnik Glas & Keramik, Hochschule Koblenz 

Anmeldung: Bis zum 04. November 2019 per E-Mail an Isabelle Chwalka


 

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise