Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik 1/2019

19.06.2019 | Rezension

Kermani, N. (2018). Entlang den Gräben. Eine Reise durch das östliche Europa bis nach Isfahan

München: C.H. Beck. 442 S., ISBN: 978-3-406-71402-3, € 24,95

verfasst von: Marco Jelić

Erschienen in: Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik | Ausgabe 1/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Die ganze Welt ist Heimat. Welch‘ schöne Vorstellung, welch‘ Utopie, die der große deutsche Philosoph Ernst Bloch in seinem Werk Das Prinzip Hoffnung verkündete:
Die Wurzel der Geschichte aber ist der arbeitende, schaffende, die Gegebenheiten umbildende und überholende Mensch. Hat er sich erfaßt [sic] und das Seine ohne Entäußerung und Entfremdung in realer Demokratie begründet, so entsteht in der Welt etwas, das allen in die Kindheit scheint und worin noch niemand war: Heimat. 1
Fußnoten
1
Bloch, E. (1969). Das Prinzip Hoffnung. Bd. 3. Frankfurt am Main: Suhrkamp, S. 1628.
 
Metadaten
Titel
Kermani, N. (2018). Entlang den Gräben. Eine Reise durch das östliche Europa bis nach Isfahan
München: C.H. Beck. 442 S., ISBN: 978-3-406-71402-3, € 24,95
verfasst von
Marco Jelić
Publikationsdatum
19.06.2019
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik / Ausgabe 1/2019
Print ISSN: 1866-2188
Elektronische ISSN: 1866-2196
DOI
https://doi.org/10.1007/s12399-019-00756-x

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2019

Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik 1/2019 Zur Ausgabe

Stellenausschreibungen

Anzeige

Premium Partner