Skip to main content
main-content

25.07.2022 | Kleb- und Dichttechnik | Nachricht | Online-Artikel

Zukunftstrends der Dosier- und Vergussbranche

verfasst von: Leyla Buchholz

1:30 Min. Lesedauer
share
TEILEN
print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Zum elften Mal veranstaltete Scheugenpflug in Neustadt an der Donau im Juni seine Hausmesse. Bei den TechDays informierten sich Besucher vor Ort und online über den Stand der Technik bei Dosier- und Vergusslösungen.

Der Expertenaustausch fand im hauseigenen Anwendungs- und Technologiezentrum statt, begleitet von Ausstellungen, Live-Anwendungen und Vorträgen namhafter Materialhersteller. Im Fokus standen dabei sowohl Trends rund um das Thema Dosieren als auch richtungsweisende Prozesslösungen. "Wir verstehen uns als echten strategischen Innovationspartner für unsere Kunden, deshalb treiben wir unsere Entwicklungen gemeinsam mit ihnen und mit den Materialherstellern voran. Unsere TechDays stärken, festigen und inspirieren dieses Netzwerk und lassen es weiterwachsen“, fasst Olaf Leonhard, General Manager bei Scheugenpflug, die Intention des Branchentreffs zusammen.

Lösungen für die Verklebung elektronischer Komponenten

Als Highlights veranschaulichten Live-Anwendungen den Stand der Technik bei Dosier- und Vergusslösungen für die aktuellen Herausforderungen in der Elektronik. Denn ob für Displays, Batteriezellen, Sensoren oder Ladestecker – elektronische Komponenten müssen zuverlässig vor chemischen oder mechanischen Einflüssen geschützt werden. Die Messebesucher konnten passende Dosierlösungen für die Anforderungen verschiedener elektronischer Komponenten live erleben. So präsentierte Scheugenpflug im Verbund mit Atlas Copco Ansätze mit hohem Automatisierungsgrad, wie das Hochleistungs-Dosieren mit thermischen Interface-Materialien sowie adaptives Dosieren mit in der Dispensing-Zelle integrierter Qualitätssicherung.

Ausblick 2024: Eröffnung des Competence Center Electronics

Die diesjährigen TechDays informierten die internationalen Besucher darüber hinaus über die Entwicklungsthemen elektronischer Dosier- und Vergusslösungen im Kontext globaler Trends. Diese strategische Netzwerk-Ausrichtung will Scheugenpflug intensivieren und den Horizont künftig noch stärker weiten. Deshalb plant das Unternehmen als Antwort auf die kontinuierlichen und steigenden Herausforderungen rund um den Markt für Electronics die Eröffnung des Competence Center Electronics 2024. Der Spatenstich ist für das vierte Quartal noch in diesem Jahr geplant.  
 

share
TEILEN
print
DRUCKEN

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen.