Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2015 | Aufsätze | Ausgabe 1-2/2015

Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 1-2/2015

Kommunale Parteien und Wählergemeinschaften in Ost- und Westdeutschland

Zeitschrift:
Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft > Ausgabe 1-2/2015
Autoren:
Prof. Dr. Lars Holtkamp, Dipl.-Pol. Thomas Bathge, M.A. Caroline Friedhoff

Zusammenfassung

Auf Grundlage einer Befragung von Ratsmitgliedern soll die Ausprägung der Parteipolitisierung in der lokalen Demokratie analysiert werden. Die Auswahl von zwei westlichen und zwei östlichen Bundesländern liefert ein differenziertes Bild konkordanz- und konkurrenzdemokratischer Orientierungen. Es zeigt sich, dass kommunale Wählergemeinschaften deutlich stärker konkordanzdemokratisch orientiert sind als Parteien. Wegen steigender Stimmenanteile von Wählergemeinschaften ist deshalb von einem leichten Trend zur Entparteipolitisierung auszugehen. Die teils deutliche Varianz beim Grad der Parteipolitisierung der lokalen Demokratie zwischen den Bundesländern kann vor allem auf den Einfluss der differierenden Kommunalverfassung und weniger auf die Variable politische Kultur zurückgeführt werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft

Die Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft. Comparative Governance and Politics (ZfVP) ist die erste deutschsprachige Zeitschrift für zentrale Themen und innovative Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Vergleichenden Politikwissenschaft.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1-2/2015

Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 1-2/2015 Zur Ausgabe

Premium Partner

    Bildnachweise